Reiten: Pferdeleistungsschau des RV Oelde
Kurskorrekturen sind für Ahlener Vereine noch möglich

Ahlen/Oelde -

Am Wochenende findet beim RV Oelde die zweite Runde des Sparkassen-Dressurpokals statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Mannschaftsdressur der Klasse L. Hier hinken die Ahlener Vereine noch hinterher.

Freitag, 15.06.2018, 05:00 Uhr

Beim letzten Turnier in Oelde Ende März war auch Clara-Emilia Tenkhoff vom RV Vorhelm-Schäringer Feld vertreten.
Beim letzten Turnier in Oelde Ende März war auch Clara-Emilia Tenkhoff vom RV Vorhelm-Schäringer Feld vertreten. Foto: Heinz Schwackenberg

Bei der Pferdeleistungsschau des RV Oelde, die er am Samstag und Sonntag auf seiner Reitanlage im Ruthenfeld ausrichtet, geht es im Rahmen des Sparkassen-Dressurpokals des Kreisreiterverbandes Warendorf in die zweite von insgesamt vier Runden. Ausgerichtet wird die Mannschaftsdressur der Klasse L am Sonntag ab 12.30 Uhr in der Reithalle.

An der ersten Wertung hatten 13 Equipen Ende Mai beim RFV Vorhelm-Schäringer Feld teilgenommen. Hierbei ging das Quartett des RFV Gustav Rau Westbevern mit der Wertnotensumme 32.60 als Sieger hervor. Auf den Plätzen folgten die Mannschaften des RV Albersloh (32.40), Milte-Sassenberg (31.80), Alverskirchen-Everswinkel (29.80) und des RFV Ostbevern (29.40).

Anspruchsvolle Vergleiche warten

Der RV Oelde rangiert momentan gemeinsam mit den Aktiven des RV Geisterholz an siebter Stelle (WNS 29.00), gefolgt vom RFV Warendorf (28.40) und dem RFV Enniger-Vorhelm (27.60), während die RFV Vorhelm-Schäringer Feld (27.00) und der RFV Sendenhorst (25.90) in der Wertung derzeit die beiden letzten Plätze einnehmen. Kurskorrekturen sind durchaus möglich und auch wahrscheinlich. Die Siegerehrung findet um 16.30 Uhr auf dem Turnierplatz statt.

Anspruchsvollste reitsportliche Vergleiche beim Oelder Turnier sind am Samstag die Dressurreiterprüfung der Klasse M*, eine Trensenprüfung, die um 16.45 Uhr in der Reithalle beginnt. Darüber hinaus gibt es die Dressurprüfung der Klasse M*, deren erste Abteilung am Sonntag ab 15.30 Uhr an gleicher Stelle folgt, während zu gleichen Zeit auf dem Dressurplatz in der zweiten Abteilung gepunktet werden kann.

Im Fach „Springen“ endet die Pferdeleistungsschau am Sonntag mit der Springprüfung Klasse L, beginnend um 16.45 Uhr nach dem Stechen. Im Rahmen ihres Schauprogramms präsentiert sich die Voltigierabteilung des RV Oelde am Samstag um 12.45 Uhr und Sonntag um 12 Uhr auf dem Turnierplatz.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819505?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F57550%2F
Einfach nur Kroos-artig
Maßarbeit: Toni Kroos (hinten) zirkelt den Ball in der Nachspielzeit zum 2:1 ins Netz. Schwedens Torhüter Robin Olsen hat keine Abwehrchance.
Nachrichten-Ticker