Fisherman´s Friend Strongman Run
Alstätter meistern Hindernisrennen

Ahaus-Alstätte -

Mehr als 30 Teilnehmer aus Ahaus und Alstätte starteten am vergangenen Samstag beim Fisherman´s Friend Strongman Run am Nürburgring und gehörten damit zu insgesamt 12 000 Startern, die sich das Spektakel nicht entgehen ließen.

Freitag, 10.05.2013, 07:05 Uhr

Zwei 11,5 km lange Runden waren von den zum großen Teil kostümierten Läufern zu bewältigen, wobei jeweils 15 Hindernisse den besonderen Reiz, aber auch die besondere Herausforderung ausmachten. So ging es bergauf, bergab, unter anderem eine riesige Wasserrutsche hinunter, durch Wassergräben (gefüllt mit Schaum, Eiswasser und Sägespänen), Pools und Schlammlöcher, über Reifenstapel, Wände aus Heuballen und riesige Container. Selbst furchteinflößende Hindernisse, an denen es bei Berührung leichte Stromschläge gab, fehlten nicht.

Die Teilnehmer aus Ahaus und Alstätte waren am Ende mit ihren Ergebnissen zufrieden – wobei die Zeiten eher nebensächlich waren. Den alleine das Durchhalten bis zum Ende war aller Ehren wert.

Schnellste Ahauser am Nürburgring waren Andreas Weddewer (2:25 Std./Platz 101), Ingmar Wenzel (2:27 Std./Platz 120) und Norbert Rohmann (3:02 Std./Platz 1048). Als schnellste Ahauserinnen trugen sich Brigitte Roterring (3:54 Std./ Platz 482), Anne Witte (3:54 Std./Platz 483) und Hannah Berning (4:04 Std./Platz 583) in die Ergebnislisten ein. Alle Resultate gibt es im Internet.

 

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1650628?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35318%2F1794697%2F1794698%2F
Hells Angels bilden Trauerzug mit Hunderten Motorrädern
Trauerkorso von Nordhorn nach Münster: Hells Angels bilden Trauerzug mit Hunderten Motorrädern
Nachrichten-Ticker