Fr., 21.04.2017

Fußball in der Kreisliga A Münster Serdar Hizlitürk will mit seiner Mannschaft Geschichte schreiben

Thorsten Fühner wird „ausgeliehen“.

Thorsten Fühner wird „ausgeliehen“. Foto: Detlef Held

Altenberge - 

Am Saisonende unter den ersten Fünf zu stehen, das ist das Ziel von Trainer Serdar Hizlitürk. So gut war nämlich noch keine Altenberge Reserve. Sonntag geht es zum Drittletzten Davaria Davensberg, was allerdings aus nachvollziehbaren Gründen kein Selbstläufer werden dürfte.

Von Marc Brenzel

Die Reserve des TuS Altenberge gibt ihre Visitenkarte am Sonntag beim Drittletzten Davaria Davensberg ab. Ein kleiner Lauf zum Saisonende vorausgesetzt, könnte der Aufsteiger aus dem Hügeldorf die Spielzeit eventuell noch als Vierter beenden.

Priorität genießen am Wochenende die erste und dritte Mannschaft, weshalb Serdar Hizlitürk Spieler an diese beiden Formationen abgibt. Torwart Thorsten Fühner rückt in den Bezirksliga-Kader hoch, wer die „Dritte“ im Aufstiegskampf unterstütz, muss noch geklärt werden.

„Ich habe mir die Historie der Altenberger Zweitvertretungen in der A-Liga mal genauer angesehen. Ein Platz unter den ersten Fünf saß noch nie drin, doch das peilen wir jetzt an. Das wäre ein richtig schöner Erfolg für unsere junge Mannschaft“, findet Hizlitürk.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportanlage Davensberg.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4780670?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35340%2F4846225%2F4896961%2F