Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg will beim BSV Roxel 2 den dritten Saisonsieg

Auswärts hat Davaria Davensberg noch nichts gerissen. Das soll sich nach zwei Heimsiegen in Folge endlich ändern, hoffen die Blau-Weißen. Mit einem Sieg beim BSV Roxel 2 hätten sie die Westfalenliga-Reserve aus dem Münsteraner Westen hinter sich gelassen.

Samstag, 07.10.2017, 06:10 Uhr

Der Einsatz von Aledin Atalan (r.) steht aus beruflichen Gründen auf der Kippe. 
Der Einsatz von Aledin Atalan (r.) steht aus beruflichen Gründen auf der Kippe.  Foto: Besse

Ausgangslage

Anpfiff ist am Sonntag um 12.30 Uhr. Mit dem 4:0-Heimsieg gegen Capelle am vergangenen Sonntag sind die Davaren auf Platz 14 und einen Punkt an die Roxeler Westfalenliga-Reserve herangerückt. Auswärts sind die Davensberger allerdings noch ohne Punktgewinn.

Personal

Die Einsätze von Davarias Spielertrainer Masen Mahmoud (angeschlagen) sowie von Farok und Aledin Atalan (berufliche Gründe) sind fraglich. Mahmoud Mahmoud fällt wieder studienbedingt aus.

O-Ton

„Der Sieg gegen Capelle gibt uns weitere Motivation“, sagt Mike Raed, Co-Trainer der Davaren. „Wir hatten in der vergangenen Woche allerdings eine schlechte Trainingsbeteiligung.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5205166?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Schnelle Reaktion ist überlebenswichtig
Westfalens erster Pedelec-Simulator ist in Münster im Einsatz (v.l.): Christoph Becker (Verkehrswacht), Frank Dusny (Brillux), Polizeipräsident Hajo Kuhlisch und Oberbürgermeister Markus Lewe.
Nachrichten-Ticker