Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg verliert 1:4 beim SC Nienberge

Davensberg -

Das reine Ergebnis ist keine Überraschung: Mit 1:4 hat Davaria Davensberg beim SC Nienberge verloren. Dabei war mehr drin gewesen für den Außenseiter. Und Spielertrainer Mahmoud hätte sich an seinem Geburtstag fast selbst beschenkt.

Sonntag, 05.11.2017, 21:11 Uhr

Das reine Ergebnis ist keine Überraschung: Mit 1:4 (0:0) hat Davaria Davensberg, Vorletzter der Kreisliga A 2 Münster, beim bisherigen Tabellenvierten SC Nienberge verloren. Dabei war mehr drin gewesen für den Außenseiter: „In der ersten Halbzeit haben wir gut mitgespielt“, so Davaren-Geschäftsführer Uwe Eickholt . „Nach der Pause haben wir uns das Leben selbst schwergemacht.“

Spielertrainer Masen Mahmoud hätte sich an seinem 30. Geburtstag fast selbst beschenkt, nagelte das Leder Mitte der ersten Hälfte aus mehr als 30 Metern aber an die Latte. Nach der Pause gingen die Gastgeber nach einem Foul von Rojhat Atalan per Elfmeter in Führung, ein Konter leitete das 0:2 aus Sicht der Gäste ein. Nach einem Lattenschuss erzielte Farok Atalan im Nachsetzen den Anschlusstreffer. Die Davensberger waren am Drücker, legten sich aber selbst ein Ei ins Nest. Ein Ballverlust führte zum 1:3 – Patrik Meyer lupfte den Ball über Keeper Andreas Stilling ins Tor. In der Nachspielzeit legte Kerem-Selim Kacar den vierten Treffer des SCN nach.

Davaria: Stilling – Erkan, Merten, R. Atalan (57. Ilgner), Assad Pour – Mas. Mahmoud, A. Atalan (73. Dirani), J. Raed – R. Hassanzadeh, Willocks, F. Atalan. Tore: 1:0 Kacar (48.), 2:0 Stude (62.), 2:1 F. Atalan (65.), 3:1 Meyer (86.), 4:1 Kacar (90.+2). Beste Spieler: J. ­Raed, F. Atalan, Assad Pour.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5268842?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
137 Verfahren wegen Mindestlohn-Prellerei
Bilanz der Finanzkontrolle Schwarzarbeit: 137 Verfahren wegen Mindestlohn-Prellerei
Nachrichten-Ticker