Fußball: Kreisliga A 2 Münster
Davaria Davensberg gegen SV Herbern 2: Weiße Weste gegen Titelhoffnung

Davensberg -

Nach drei Siegen in Folge will der ehemalige Abstiegskandidat Davaria Davensberg seine neue weiße Weste verteidigen. Doch nun kommt der Gemeinderivale SV Herbern 2. Und der kann sich noch Hoffnungen auf die Meisterschaft machen.

Freitag, 23.03.2018, 17:03 Uhr

Auf Luis Krampe – hier im Hinspiel gegen Davaren-Verteidiger Ercan Erkan – müssen die Gäste am Sonntag verzichten.
Auf Luis Krampe – hier im Hinspiel gegen Davaren-Verteidiger Ercan Erkan – müssen die Gäste am Sonntag verzichten. Foto: Christian Besse

„Wir haben momentan einen Lauf“, sagt Masen Mahmoud, Spielertrainer von A-Ligist Davaria Davensberg. Drei Mal in Folge haben die Blau-Weißen gewonnen, die Abstiegsplätze verlassen und beste Aussichten auf den Klassenerhalt – sie haben noch mindestens zwei Spiele mehr zu absolvieren als die drei Teams im Tabellenkeller.

„Wir wollen unsere weiße Weste behalten, wissen aber um die Schwere der Aufgabe“, sagt Mahmoud mit Blick auf die nächste Partie. Am Sonntag um 15 Uhr kommt mit dem Gemeinderivalen SV Herbern 2 in der Tat ein Liga-Schwergewicht ins Waldstadion.

Die SVH-Reserve ist Vierter und hat realistische Aussichten auf die Meisterschaft. Zwar hat die Truppe von Björn Christ acht Punkte weniger auf dem Konto als Tabellenführer SV Bösensell, hat aber auch zwei Spiele weniger absolviert.

Das Hinspiel gegen die Davensberger haben die Herberner mit 5:2 gewonnen. „Herbern 2 hat eine enorme Qualität in der Offensive, da müssen wir höllisch aufpassen“, sagt Mahmoud vor dem Wiedersehen am Sonntag. Aber auch die Gäste werden nicht mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen in die Partie gehen: „Der Rasen wird schwer zu bespielen sein, und Davensberg ist gut drauf“, so Christ. „Das wird eine harte Partie.“

Die Davaria muss im Gemeindederby auf den gesperrten Dennis Kreuzberg verzichten. Fragezeichen stehen hinter den Einsätzen des angeschlagenen Julian Assad Pour sowie von Farok Atalan und Mahmoud Mahmoud (beide aus beruflichen Gründen). Bei den Herbernern fällt definitiv Urlauber Luis Krampe aus. Eventuell muss die Landesliga-Reserve darüber hinaus die personellen Probleme der ersten Mannschaft mit auffangen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5613149?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35330%2F
Angeklagter war der Polizei schon mehrfach aufgefallen
Prozessauftakt nach tödlichem Unfall: Angeklagter war der Polizei schon mehrfach aufgefallen
Nachrichten-Ticker