Mo., 20.03.2017

Fußball: Bezirksliga Langenhorsterinnen setzen Ausrufezeichen

Corinna Rüschoff erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 für die Langenhorsterinnen.

Corinna Rüschoff erzielte den Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 für die Langenhorsterinnen. Foto: Strack

Ochtrup - 

Die Fußballerinnen der SpVgg. Langenhorst/Welbergen sind auf gutem Wege, den Klassenerhalt zu bewerkstelligen. Gegen den FC Oeding gab es ein verdientes 4:0.

Von Heiner Gerull

Das war eine echte Ansage der Spielvereinigung Langenhorst/Welbergen. Im Punktspiel der Frauen-Bezirksliga setzten die Spielerinnen von Trainer Christian Löbbering mit dem 4:0 (1:0)-Sieg gegen den FC Oeding ein Ausrufezeichen. Da der VfL Ladbergen zeitgleich mit 2:4 bei GW Steinbeck verlor, verschafften sich die Langenhorsterinnen Abstand zu den unteren Plätzen.

Den Torreigen eröffnete Wenke Löcker in der 35. Minute mit dem 1:0. „Oeding war mit dem Ergebnis zur Pause gut bedient. Wir waren klar überlegen und hatten die deutlich besseren Chancen“, befand SpVgg.-Trainer Löbbering nach dem Spiel.

Im zweiten Durchgang kam die Dominanz auch im Ergebnis zum Ausdruck. Dabei legten die Langenhorsterinnen schon in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit den Schalter um. So traf Klara Koers nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff zum 2:0. Und als Corinna Rüschoff in der 51. Minute auf 3:0 erhöhte, waren die drei Punkte praktisch im Sack. Mit dem Treffer zum 4:0 setzte Wenke Löcker in der 77. Minute den Deckel drauf. Insgesamt war es eine tolle Leistung, mit der die Langenhorsterinnen aufwarteten. Angesichts dieser Vorstellung wurde ersichtlich, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Der Klassenerhalt in der Bezirksliga ist jedenfalls ein ganzes Stück näher gerückt.

► Am Mittwoch gastiert die SpVgg. ab 19.30 Uhr bei GW Steinbeck.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4715452?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F