Fußball | Halbfinale im Kreispokal der Frauen
Fortuna Gronau steht erneut im Finale

Gronau -

Fortuna Gronau steht erneut im Finale des Kreispokals der Frauen. Im Halbfinale schaltete der Bezirksliga-Spitzenreiter den Landesliga-Zweiten SG Coesfeld aus.

Freitag, 13.04.2018, 11:04 Uhr

Meike Scholten zieht ab. Sie erzielte später auch den Siegtreffer für Fortuna.
Meike Scholten zieht ab. Sie erzielte später auch den Siegtreffer für Fortuna. Foto: Angelika Hoof

Sie haben es wieder getan. Nach Union Wessum kegelten die Blau-Schwarzen erneut einen Landesligisten aus dem Wettbewerb. Und das nicht einmal unverdient.

2:1 hieß es am Donnerstagabend nach 90, genauer genommen 94 packenden Pokalminuten. Danach war der Jubel groß im Fortuna-Sportpark. „Finale, Finale“ jubelten die Spielerinnen spontan auf dem Platz und setzten ihre Siegesgesänge im Kabinentrakt fort.

Endspielgegner wird noch ermittelt

Damit bietet sich den Gronauerinnen am 10. Mai ein zweites Mal die Chance, den Kreispokal zu gewinnen. 2016 verlor Fortuna das Finale gegen Turo Darfeld, wer in wenigen Wochen der Gegner ist, entscheidet sich erst nächste Woche. Im zweiten Semifinale stehen sich Bezirksligist SV Gescher und Landesligist GW Nottuln gegenüber.

Strohmeyers prompte Antwort

Die favorisierten Gäste aus der Kreisstadt gingen zwar nach einem ärgerlichen, weil vermeidbaren Abwehrfehler früh in Führung (6. Min.). Ganz wichtig war deshalb die prompte Antwort, ehe Coesfeld Oberwasser gewinnen konnte. Dafür zeichnete Jule Strohmeyer verantwortlich, die jüngste Spielerin auf dem Platz. Diese sehenswerte und perfekt abgeschlossene Aktion flößte sicherlich auch Coesfeld Respekt ein.

Fortuna Gronaus Fußballerinnen nach 2:1 gegen Coesfeld im Pokalendspiel

1/44
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof
  • Bezirksliga-Tabellenführer Fortuna Gronau besiegte im Halbfinale den Landesligazweiten SG Coesfeld mit 2:1 und steht damit am 10. Mai im Finale. Foto: Angelika Hoof

Auch wenn der Landesligist insgesamt mehr Ballbesitz hatte, die besseren Chancen hatte Fortuna: bei Melanie Rolletscheks Vorstoß über die rechte Außenbahn, den die SG-Torhüterin abfing, erst recht aber beim Kopfball von Julia Tönjann, der an den Pfosten klatschte.

Alies ein sicherer Rückhalt

Auch in Durchgang zwei meisterte Fortuna seine Aufgaben sehr ordentlich. Coesfeld gewann noch mehr Spielanteile, aber zwingende Chancen ließen die Gastgeberinnen kaum zu, die sich zudem auf Torfrau Laura Alies in jeder Phase verlassen konnten.

Scholten lässt Fortuna jubeln

Den Siegtreffer leitete Jacqueline Eckelmann ein. Ihren Freistoß aus großer Distanz ließ Coesfelds Keeperin wieder los. Sofort war Meike Scholten zur Stelle und drückte das Leder zum umjubelten 2:1 über die Torlinie.

Coesfeld drängt auf den Ausgleich

Danach drängte der Landesligist auf den Ausgleich, quälend lang erschien den Fortuna-Fans die Nachspielzeit des umsichtigen und souveränen Schiedsrichters Adnan Engin. Aber bei zwei Gegenstößen war Fortuna sogar am 3:1 näher dran als Coesfeld am 2:2. „Das war unter dem Strich mit Sicherheit verdient“, freute sich Gronaus Coach Bernd Post riesig über den Einzug in das Endspiel.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5657141?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F192%2F
Der Whistleblower im Bottroper Apothekenskandal
Ein eloquenter Kämpfer für neue Prozesse, die Skandale wie den um einen Bottroper Apotheker verhindern: Martin Porwoll war am Montag Gast bei der Apothekerkammer Westfalen-Lippe.
Nachrichten-Ticker