Fr., 21.04.2017

Fußball: Kreisliga A Falke und Reckenfeld unter Zugzwang

Mangelnder Einsatz ist dem Team vom SCR nicht vorzuwerfen.  

Mangelnder Einsatz ist dem Team vom SCR nicht vorzuwerfen.   Foto: Stefan Bamberg

Reckenfeld/Saerbeck - 

Bei den A-Liga-Teams vom SC Falke Saerbeck und vom SC Reckenfeld läuft es derzeit nicht rund. Zwar stecken die Falken nicht in Abstiegsgefahr, bleiben dennoch hinter ihren eigenen Erwartungen zurück. Will Reckenfeld auch im nächsten Jahr A-Liga spielen, braucht das Team von Julian Lüttmann dringend ein Erfolgserlebnis.

Die Spiele der Kreisliga A im Überblick:

Arminia Ochtrup – SC Reckenfeld

Ausgangslage

Die mit Titelambitionen gestarteten Ochtruper haben zuletzt reihenweise Punkte verschenkt, um am Donnerstag mal wieder zu gewinnen – 3:1 gegen Weiner. Jegliche Unterstützung könnte der SCR gebrauchen. Nach drei Niederlagen gegen unmittelbare Konkurrenten sind die Chancen auf den Liga-Verbleib aber schlecht.

Personal

Auch in Ochtrup wird der SCR auf die Unterstützung der zweiten Mannschaft zurückgreifen müssen.

Julian Lüttmann

„Wir müssen sehen, dass wir die Saison mit Anstand beenden.

SC Hörstel – SC Falke Saerbeck I

Ausgangslage

Sieben Punkte beträgt Saerbecks Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Sorgen macht sich Trainer Franz-Josef Wienke, weil ihm seit der Rückrunde die halbe Mannschaft weggebrochen ist. Hörstel ist Tabellendritter und alles andere als Laufkundschaft. Das 1:1 aus dem Hinspiel, Dennis Teupen erzielte im Oktober den Treffer, wäre ein gutes Ergebnis.

Personal

Zu den Langzeitverletzten und verschollenen Spielern gesellt sich für diese Woche auch Ben Sträter.

Franz-Josef Wienke

„Wenn die Einstellung aus den letzten Woche da ist, kann auch in Hörstel was gehen.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4781667?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F4846270%2F4894273%2F