Do., 14.09.2017

Leichtathletik: Münster-Marathon Samba-Stimmung beim Zieleinlauf

Ein ganzer Tross Grevener Läufer hatte sich auf den Weg nach Münster gemacht, um am Münster-Marathon teilzunehmen. Alle freuten sich über eine gelungene Veranstaltung.

Ein ganzer Tross Grevener Läufer hatte sich auf den Weg nach Münster gemacht, um am Münster-Marathon teilzunehmen. Alle freuten sich über eine gelungene Veranstaltung. Foto: TVE Greven

Greven - 

Mit einem Großaufgebot starteten die Athleten von „Run4Fun“ beim Marathon in Münster.

Eine lieb gewonnene Tradition des Grevener Lauf- und Walking-Vereins „Run4Fun“ ist die Teilnahme am Münster-Marathon. Wie schon in den vergangenen Jahren zuvor fuhren die Läufer gemeinsam mit dem Bus zum Schlossplatz, von wo aus sich die Marathon- und Staffelläufer auf die 42,195 Kilometer lange Strecke machen.

Um die Läufer bei Laune zu halten, waren über 300 Künstler an verschiedenen Punkten an der Strecke – Musiker wie zum Beispiel die Jazzband „Zwillinge“ oder am Aasee am Afrika-Power-Point eine Trommelgruppe. In Roxel sorgte „ Viva Brazil“ für Samba-Stimmung.

Münster-Marathon630x150_Ergebnisse
Foto: wn

Auf die komplette Strecke von 42,195 Kilometern ging Dirk Schwerbrock, der in sehr guten 4.05.20 Stunden finishte. Die Staffel Nummer eins, bestehend aus Karsten Jansen, Michael Komischke, Christian Möller und Lars Schmittke, kam bereits nach hervorragenden 2.56.33 Stunden ins Ziel, was den siebten Gesamtplatz unter allen 1443 Staffeln bedeutete.

Staffel zwei wurde aus der Familie Ponick gebildet; Namentlich Finn, Alexander Susanne und Franziska, die 3.44.52 Stunden benötigten. Staffel drei mit Reimund Brömmelhaus, Karin Loch, Katrin Krause und Julia Braun finishten ebenfalls. Die vierte Staffel, gebildet aus Thorsten Schultheis, Kay Hoffmann, Paul Jamroszczyk und Andreas Löher, benötigten 4.28.24 Stunden bis zum Ziel.

Staffel fünf mit den Läufern Lothar Merk, Ralf Vanheiden, Nele Treckmann – Muanza und Jutta Jamroszczyk liefen die 42,195Km in 3.54.57 Stunden. Staffel sechs mit Sascha Teuber, Michael Hering, Norbert Wübben und Wolfgang Kliche benötigte 3.53.24 Stunden für die Strecke.

Die siebte Staffel ging als reine Damen-Staffel an den Start mit Judith Sebastian, Daniela Retzlaff, Nadine Determann und Anne Münsterkötter. Sie benötigte 4.55.48 Stunden.

Die achte Staffel, gebildet aus Hella Muer, Markus Kannenbäumer, Karsten Rolfes und Birgit Suwelack, legte die Strecke in 3.54.44 Stunden zurück.

Nachdem alle Läufer das Ziel erreicht und die Trophäen entgegengenommen hatten, fuhren alle gemeinsam zurück Richtung Greven. Am Nachmittag stärkte man sich dann noch gemeinsam mit den anderen Vereinsmitgliedern bei einem großen Grillfest – hier wurde für reichlich Gegrilltes und auch Getränke gesorgt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5148042?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F