Fußball: Bezirksliga
Fechtel schießt 09 zum Sieg

Greven -

Hut ab! Gleich mit 8:1 setzten sich die Fußballer des SC Greven 09 im letzten Saisonspiel durch und hatten in Patrick Fechtel einen sicheren Vollstrecker.

Sonntag, 27.05.2018, 23:00 Uhr

Viel Spannung steckte am Sonntag nicht in der Partie zwischen Greven 09 und Riesenbeck. Mit 8:1 schoss die Sommer-Elf den Gegner vom Platz.
Viel Spannung steckte am Sonntag nicht in der Partie zwischen Greven 09 und Riesenbeck. Mit 8:1 schoss die Sommer-Elf den Gegner vom Platz. Foto: Marleen Meyerhoff

Die Bezirksliga-Fußballer des SC Greven 09 waren am Sonntag bei der Hitze ganz dankbar, dass die Partie bereits nach 20 Minuten entschieden war. Mit seinen vier Treffern tütete Stürmer Patrick die drei Punkte gegen Riesenbeck frühzeitig ein. Insgesamt gewann das Team von Andreas Sommer mit 8:1 (5:0).

Scheinbar wollte Patrick Fechtel den letzten Spieltag nutzen, um seine Torstatistik zu verbessern. Bereits nach acht Minuten zog der 19-fache Türschütze über die linke Außenbahn, brachte einen Schuss aufs lange Eck und sorgte für die 1:0-Führung (8.). Direkt nach Wiederanpfiff erkannte erneut Fechtel, dass der Torhüter zu weit vor dem Tor stand. Aus 20 Metern suchte er den Abschluss und krönte seine Leistung mit dem 2:0 (9.). Selbstverständlich wollte er sich das Hattrick nicht nehmen lassen (22.) und gönnte sich dann sogar noch einen vierten Treffer per Lupfer (26.). Um etwas Abwechslung in die Torschützenliste zu bringen, suchte Emre Kücükosman vor der Pause noch den Abschluss. Mit einem gezielten Heber freute er sich über das 5:0 (42.).

Viel Elan war bei beiden Mannschaften nicht mehr zu spüren, als sie nach der Halbzeit den Platz betraten. Der Sieger stand eigentlich schon fest, dennoch versuchte 09 weiter Druck aufzubauen. Auch Bernd Lakenbrink (55.), Philipp Kraus (68.) und Nika Jikuri (73.) durften sich mit Treffern belohnen.

Bis zum Schluss hatte Sommer gehofft, noch auf Tabellenplatz drei klettern zu können. Doch Wettringen gewann gegen Tabellenführer Kinderhaus mit 3:2 und ließ sich das Bronze-Treppchen nicht mehr nehmen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5770441?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Schlaft euch aus!
Sollte nicht zu kurz kommen: Im Schlaf regeneriert sich der Körper.
Nachrichten-Ticker