Golf: GC Aldruper Heide
Ein selbstbestimmtes Leben führen

Greven -

Beim GC Aldruper Heide erfolgte die Spendenübergabe eines Benefizturniers der Firma Ahlert.

Freitag, 13.07.2018, 18:00 Uhr

Wissenswerte Infos über die Rechte behinderter Menschen wurden beim GC Aldruper Heide vermittelt.
Wissenswerte Infos über die Rechte behinderter Menschen wurden beim GC Aldruper Heide vermittelt. Foto: Lichtenborg

Wie in den vergangenen Jahren hatte das Modehaus Ahlert auf dem Golfplatz Aldruper Heide zu einem Benefizturnier eingeladen. Bei Sonnenschein trafen sich etwa 50 Golfer, die mit einer Spende am Turnier teilnahmen. Essen und Getränke waren eine Spende des Modehauses.

Christian Ahlert, seine Frau Anja Ahlert und Natascha van den Berg vom Modehaus hatten die Tandem-Berater der Lebenshilfe eingeladen, um einen Teil des Turniererlöses für die Arbeit weiterzugeben.

Auf der Terrasse verfolgten die Teilnehmer des Turniers den Vortrag von Julian Gehrke. Gehrke berichtete gemeinsam mit Diplom-Sozialarbeiterin Marita Dirks-Kortemeyer, die Menschen mit Behinderung umfassend informiert, damit sie ihre Rechte wahrnehmen können und ein möglichst selbstbestimmtes Leben erreichen. Marita Dirks-Kortemeyer machte deutlich, dass Beratung unter Einbeziehung von selbst Betroffenen leider keine gesetzlich verankerte Refinanzierung findet.

Man hatte seitens der Lebenshilfe erhofft, Mittel für ergänzende unabhängige Teilhabeberatung vom Bund zu bekommen. So ist die wertvolle Arbeit weiterhin auf Sponsoring angewiesen.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5903122?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35341%2F
Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Telefon-Hotline: Wie hilfreich ist der Begleitservice des Vereins „Frauennotruf“?
Nachrichten-Ticker