29. Michaelislauf des TV Westfalia Epe
Hunderte Starter und ein knapp verpasster Streckenrekord

Gronau-Epe -

Den Streckenrekord verpasste Stefan Koch zwar knapp, dennoch war der für TuSEM Essen startete Rheinenser in 31:25 Min. der souveräne Sieger über die 10 km am Sonntag beim 29. Eper Michaelislauf des TV Westfalia Epe. Und auch ein Lokalmatador landete auf dem Treppchen.

Sonntag, 25.09.2016, 18:09 Uhr

29. Michaelislauf des TV Westfalia Epe : Hunderte Starter und ein knapp verpasster Streckenrekord

Der Eper Vorjahrssieger André Winkelhorst wurde Dritter in 38:52 Min. Heimsiege gab es bei den Frauen sowohl über die 10 km als auch über die 5 km. Monika Terbeck vom TV Gronau war die Schnellste über die 10 km in 43:26 Min., Pauline Meyer vom TV Westfalia Epe wiederholte ihren Vorjahressieg in 19:45 Min. Schnellster Mann über die 5 km war Klaus in Eckstein, der für Urenco Deutschland an den Start ging, in 17:13 Min.

Ein ausführlicher Bericht zum Michaelislauf folgt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4329945?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F4845859%2F4845863%2F
Umweltdezernent will einen Kursschwenk in Münsters Rathaus
Diese alte Platane im Kreuzviertel, ein Naturdenkmal inmitten eines Neubauprojektes, verdeutlicht den Zielkonflikt zwischen Wohnraumschaffung und Naturschutz. Mit einer Baumschutzsatzung will die Stadt in diesem Zusammenhang den Naturschutz stärken.
Nachrichten-Ticker