Leichtathletik | ASC Schöppingen: „Rund um den Schöppinger Berg“
Premiere beim Volkslauf-Klassiker

Schöppingen -

Der Volkslauf „Rund um den Schöppinger Berg“ ist ein echter Klassiker. Und trotzdem erlebt er am Samstag (3. Juni) eine Premiere, wenn die Läufer aus der Region hier wieder eine besondere Herausforderung suchen.

Donnerstag, 01.06.2017, 19:06 Uhr

Start und Ziel beim Volkslauf „Rund um den schöppinger Berg“ ist am Samstag das Vechtestadion des ASC.
Start und Ziel beim Volkslauf „Rund um den schöppinger Berg“ ist am Samstag das Vechtestadion des ASC. Foto: Günter Poggemann

Pünktlich um 14.30 Uhr am Samstag fällt im Vechte-Stadion der Startschuss. Erstmals findet der Volkslauf „Rund um den Schöppinger Berg“ dann statt am Freitagabend am Samstagnachmittag statt.

Diejenigen, die in den Jahren 2012 bis 2015 geboren sind, machen sich als Erste auf ihre 350 Meter auf der Laufbahn im Vechte-Stadion. Um 14.40 Uhr folgen die 2010 bis 2015 Geborenen auf einer Strecke von 700 m, und weitere zehn Minuten später startet der 2,5 km-Lauf für die Schülerinnen- und Schüler des Jahrgangs 2009. Um 15.15 Uhr erfolgt der Startschuss für den Jedermann-Lauf über 5 km, und um 16.10 Uhr gehen die Teilnehmer des 7 km-Laufs auf die Strecke. Der Hauptlauf um 17 Uhr über 10 km schließt das Programm ab. Wer walken möchte, kann auch das: Um 15.20 Uhr stehen Strecken über 5 km, 7,5 km und 10 km zur Auswahl.

Die Organisatoren des ASC Schöppingen hoffen natürlich, dass nicht nur Kinder und Jugendliche wie gewohnt in großer Zahl am Start sind, sondern auch viele Läuferinnen und Läufer aus der näheren und weiteren Umgebung wieder den Weg in die Vechtegemeinde finden, um am Schöppinger Berg die besondere Herausforderung zu suchen. Denn bei den Läufen über 7 und 10 km bieten sich nicht nur herrliche Ausblicke – es gilt auch, mehrere knackige Steigungen zu bewältigen.

Im vergangenen Jahr hatte sich im Hauptlauf Kevin Schaap (LAAC Twente) vor Michael Prott (Laufsportfreunde Münster) und Torsten Höing (Horstmar) durchgesetzt .

Auch Kurzentschlossene sind willkommen. Anmeldungen zu den Läufen sind noch bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf möglich.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4896105?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
„Frau wäre fast unter Auto geraten“
(Symbolbild)
Nachrichten-Ticker