Mo., 11.09.2017

Triathlon André Winkelhorst sichert sich WM-Ticket als Bonus

André Winkelhorst 

André Winkelhorst  Foto: gp

Epe - 

Das kam ein wenig unverhofft. André Winkelhorst wollte auf Rügen eigentlich entspannt das Triathlon-Jahr ausklingen lassen. Als Dreingabe gab es für den Laufsportler des TV Westfalia Epe ein Ticket für die Weltmeisterschaft im nächsten Jahr oben drauf.

Von Günther Poggemann

Eigentlich war es nur so etwas wie der Nachschlag einer intensiven Saison. André Winkelhorst, Triathlet vom TV Westfalia Epe, startete am Sonntag zum Saisonabschluss beim Ironman 70.3 auf Rügen. Nach insgesamt 4:30,52 Stunden kam er ins Ziel.

„Nach dem Ironman in Hamburg ging vor allem beim Laufen nicht mehr so viel. Jetzt ist zunächst mal Pause angesagt“, so Winkelhorst. Immerhin reichte es noch zu Platz 72 im Gesamtfeld der 899 Finisher und zu Platz 10 in der Altersklasse M 40.

Die Überraschung wartete dann bei der Siegerehrung auf den Eperaner. Fünf Startplätze in der Altersklasse M 40 waren auf Rügen für die Ironman-Weltmeister über diese Distanz mit ihren insgesamt 70,3 Meilen zu vergeben. Da fünf der vor ihm ins Ziel gekommenen Läufer auf einen Start bei der WM verzichteten, kann sich André Winkelhorst nun auf eine Reise nach Südafrika im nächsten Jahr freuen und vorbereiten. Denn am 2. September 2018 findet in Port Elizabeth die nächste Ironman-Weltmeisterschaft 70.3 statt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5143100?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F