Schießen | Kreismeisterschaften der Schüler
Gold und Silber für VSS Epe

Epe -

Der jüngste Nachwuchs der Vereinigten Sportschützen Epe (VSS) hat bei den Kreismeisterschaften für mehrere Ausrufezeichen gesorgt.

Donnerstag, 15.02.2018, 17:02 Uhr

Erfolgreicher Nachwuchs:  o.v.l.:Claudia Sundermann (Trainerin), Kim Schermer, Lucy Werner, Laura Kerkeling, Nicole Werner (Betreuerin); u.v.l.: Timon Basten, Yorick Roeters, Luc Hüssler, Louisa Bloom, Lily Werner, Julius Halmich. Es fehlen: Lina Schultewolter und Jack Benning
Erfolgreicher Nachwuchs:  o.v.l.:Claudia Sundermann (Trainerin), Kim Schermer, Lucy Werner, Laura Kerkeling, Nicole Werner (Betreuerin); u.v.l.: Timon Basten, Yorick Roeters, Luc Hüssler, Louisa Bloom, Lily Werner, Julius Halmich. Es fehlen: Lina Schultewolter und Jack Benning Foto: VSS Epe

Insgesamt gingen vier Schüler-Teams der VSS auf den Schießstand, zwei machten die Entscheidung um Gold und Silber unter sich aus.

Die 1. Mannschaft mit Louisa Bloom , Lucy Werner und Kim Schermer wurde mit 528 (von 600 möglichen) Ringen Kreismeister vor der 2. Mannschaft (Lina Schultewolter, Lily Werner, Paula Mathes) mit 515 Ringen.

„Wir haben da schon eine starke Nachwuchstruppe und sind stolz auf die Leistungen“, lobt Nicole Werner.

Sie ist seit Anfang des Jahres neu im Jugendleiter- und Betreuerteam der VSS Epe und arbeitet eng mit den Trainern Claudia Sundermann und Jochen Perrefort zusammen.

In der Einzelwertung sicherte sich Lucy Werner mit einem Topergebnis von 183 Ringen das zweite Gold des Tages vor ihrer Vereinskameradin Louisa Bloom und ihrer Schwester Lily Werner, die beide auf 179 Ringe bei ihrem 20-Schuss-Wettkampf kamen.

Alles andere als verstecken müssen sich die dritte und die vierte Mannschaft. Paula Enbergs, Timon Basten und Laura Kerkeling landeten mit 479 Ringen auf dem vierten, das vierte Team (Julius Halmich, Jack Benning, Luc Hüssler) mit 435 Ringen auf dem sechsten Platz.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5526552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Uniklinik holt Pflegekräfte aus Brasilien
„Bom dia“ (Guten Tag) und willkommen in Münster: Am Universitätsklinikum wurden die neuen Pflegeassistenten aus Brasilien begrüßt.
Nachrichten-Ticker