Volleyball | Bezirksliga: TV Mesum - TV Epe
Teilnahme an der Relegation gesichert

Epe -

Im Kampf um die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Landesliga gelang den Bezirksliga-Volleyballern des TV Westfalia Epe ein entscheidender Sieg gegen Spitzenreiter Mesum.

Mittwoch, 28.02.2018, 11:02 Uhr

Patrick Oelpmann 
Patrick Oelpmann  Foto: aho

Nach ausgeglichenem ersten Satz setzte sich der TV Epe mit 25:22 durch. Zu Beginn des zweiten Satzes überzeugte der TVE mit starken Angriffen von Bernd Sibbing und Jürgen Volbert über die Mittelposition. Auch der Außenangriff von Patrick Oelpmann und Marius Heming war häufig erfolgreich. Über eine 21:9-Führung kam der TV Epe zum Satzgewinn (25:16).

Zu Beginn des dritten Durchgangs haderten die Eperaner mit dem Aufbau ihrer Offensive. Das nutzte der Tabellenführer, um auf 1:2 zu verkürzen (22:25). Im vierten Satz bauten die Eperaner wieder mehr Druck auf und holten sich den Sieg. Für Mesum war es die erste Saisonniederlage.

Dank dieses 3:1-Sieges ist der TV Epe nicht mehr vom zweiten Tabellenplatz zu verdrängen. Die Relegation findet vom 20. bis 22. April statt. Am Wochenende steht noch das letzte reguläre Saisonspiel gegen die SG Everswinkel-Sendenhorst an.

Aufstellung TV Epe:

Stellspiel: Noah Jäger; Außenpositionen: Marius Heming, Patrick Oelpmann; Mittelposition: Colin Harbring, Bernd Sibbing, Jürgen Volbert; Diagonalangriff: Eric Huchthausen, Marten van Loh; Libero: Christoph Uesbeck.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5555859?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Kleine Pflaster gegen die Wohnungsnot
 Keine Wohnungen: Studenten beziehen Zelte vor dem SchlossSo ein Aufenthalt im Zelt macht Spaß – solange man nicht dauerhaft darin wohnen muss.
Nachrichten-Ticker