Tischtennis | Kreisliga: Epe - Krommert
Schippers und Brinker überragen

Epe -

Gut erholt von der Niederlage in der Vorwoche beim Tabellenzweiten SSV Rhade zeigten sich die Kreisliga-Tischtennisspieler des TV Epe im Heimspiel gegen den TTV Krommert.

Dienstag, 20.03.2018, 13:03 Uhr

Patrick Brouwer  
Patrick Brouwer   Foto: pic

Mit 9:4 behielten Brouwer, Schippers und Co. deutlich die Oberhand gegen den vor dem Abstieg stehenden Rangletzten.

Der hatte in seiner vor dem Wechsel zu einem Nachbarclub stehenden Nummer eins (Joosten) seinen stärksten Akteur: Wie auch im Hinspiel unterlagen Epes Spitzenleute Patrick Brouwer und Andre Vügteveen jeweils knapp im Entscheidungssatz.

Nach den Eingangsdoppeln führten die Hausherren mit 2:1. Für den Vorsprung hatten Dieter Bröcker/Markus Alfert sowie Markus Brinker/Ralph Schippers gesorgt. Letztere hielten sich auch in den Einzeln zwei Mal schadlos und waren damit die erfolgreichsten Spieler des TVE an diesem Tag. Die noch fehlenden Punkte steuerten Brouwer und Vügteveen im oberen Paarkreuz sowie Bröcker an Position fünf bei.

Epes Reserve traf bereits unter der Woche auf den Tabellennachbarn TTC Alstätte und verbuchte einen 6:4-Erfolg. Michael Merkler punktete zwei Mal im Einzel und zusammen mit Markus Alfert auch im Doppel für den Tabellenführer der 2. Kreisklasse.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5605365?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Schnelle Reaktion ist überlebenswichtig
Westfalens erster Pedelec-Simulator ist in Münster im Einsatz (v.l.): Christoph Becker (Verkehrswacht), Frank Dusny (Brillux), Polizeipräsident Hajo Kuhlisch und Oberbürgermeister Markus Lewe.
Nachrichten-Ticker