Wasserball| Nordwestfalenliga: SV Gronau - TV Vreden
Tabellenführung verteidigt

Gronau -

Begonnen hatten die Wasserballer des Schwimmvereins Gronau die Saison in der Nordwestfalenliga mit einer Heimniederlage. Danach hielten sie sich im Gronauer Hallenbad schadlos. Das blieb auch im letzten Heimspiel so.

Dienstag, 17.04.2018, 02:04 Uhr

Ingmar Keibel
Ingmar Keibel Foto: gp

„Die Jungs machen das mittlerweile recht routiniert“, kommentierte Johannes Schlamann bereits nach dem ersten Viertel am Beckenrand. „Sie bauen ihre Angriffe ohne große Hektik auf und spielen sie konzen­triert zu Ende“.

Tatsächlich holten die Gastgeber bis zur ersten Pause eine 5:1-Führung heraus. Im zweiten Viertel nahmen die Schützlinge von Trainerin Iris Meyer das Spiel offensichtlich zu sehr auf die leichte Schulter, Vreden verkürzte auf 4:6. Danach hatte der SVG das Spiel wieder im Griff. Während die Gastgeber neunmal trafen, konnten die Gäste Torhüter Falko Blöding nur noch einmal überwinden. So siegte der SVG 15:5 und sicherte sich damit die Tabellenführung, bevor es zu noch fünf Auswärtsspielen geht.

Die Tore erzielten Marcus Hagemann (4), Ingmar Keibel (3), Felix Huke (3), Daniel Voß (3), Pascal Tuband (1) und Patrick Töns (1).

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5665566?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Tag 2: Schräg durch Münster
Shopping Queen: Tag 2: Schräg durch Münster
Nachrichten-Ticker