Fußball | Kreisliga B1: SG Gronau - RW Nienborg
Konzentriert und konsequent

Gronau -

Im Titelrennen der Kreisliga B1 hat Eintracht Stadtlohn 2 nach einem 0:1-Rückstand durch Niklas Schlinge (42.) gegen ASC Schöppingen 2 die Partie letztendlich noch 4:1 gewonnen. Die SG Gronau allerdings bog zeitgleich gegen Rot-Weiß Nienborg deutlich früher auf die Siegerstraße ein. Schon zur Pause führte Schwarz-Weiß 2:0, und so stand es auch nach 90 Minuten.

Sonntag, 29.04.2018, 19:04 Uhr

Fußball | Kreisliga B1: SG Gronau - RW Nienborg: Konzentriert und konsequent

„Zugegeben, es war ein hartes Stück Arbeit“, analysierte SG-Trainer Carsten Minich nach dem Abpfiff die Partie. „Wir haben das Spiel allerdings sehr konzentriert und konsequent durchgezogen, uns die drei Punkte regelrecht erarbeitet. Das 2:0 geht so völlig in Ordnung.“

SG Gronau bezwingt RW Nienborg

1/25
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof
  • Durch zwei Treffer im ersten Durchgang kam B-Ligist SG Gronau zu einem 2:0-Heimerfolg gegen RW Nienborg. Foto: Stefan Hoof

Dirksen und Almeida treffen zum Sieg

Nach einem Foul an Nilton Almeida verwandelte zunächst Dani Dirksen den fälligen Strafstoß zur Führung (25.). Kurz vor dem Pausenpfiff war Almeida dann selbst zur Stelle. Nach einer Ecke hatte Faik Tan den Ball per Kopf entscheidend verlängert, der SGler musste das Leder nur über die Linie drücken. Dass Gronau dann viele Chancen vergab, war zweitrangig. Minich: „Jetzt zählen nur noch Siege, egal wie hoch.“

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5696951?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Sonne und 30 Grad im Münsterland
Wetter am Wochenende: Sonne und 30 Grad im Münsterland
Nachrichten-Ticker