Schießen | VSS Epe startete bei der Landesmeisterschaft in Dortmund
Eine perfekte Leistung

Epe -

„Das war eine perfekte Vorstellung zum richtigen Zeitpunkt“, bilanzierte ein mehr als nur zufriedener Trainer Jochen Perrefort, nachdem seinen Schützlingen die Goldmedaille bei der Landesmeisterschaft nicht mehr zu nehmen war.

Donnerstag, 14.06.2018, 19:00 Uhr

Groß war die Freude über LM-Gold bei Lily Werner, Lucy Werner und Louisa Bloom.
Groß war die Freude über LM-Gold bei Lily Werner, Lucy Werner und Louisa Bloom. Foto: Verein

Louisa Bloom und die Geschwister Lily und Lucy Werner bewiesen in Diensten der Vereinigten Sportschützen Epe absolut gutes Teamwork in ihren 20-Schuss-Wettkämpfen der Schülerklasse.

Mit der Schnapszahl von 555 (von 600 möglichen) Ringen holten sich die drei den Landesmeistertitel vor Emsdetten (550) und Mönninghausen (544 Ringe).

Wie eng es an der Spitze zuging, verdeutlichten die Einzelergebnisse der Schülerinnen. Zwischen den Plätzen eins bis sechs herrschte mit 187 Ringen Gleichheit, sodass einmal der Ausgang der letzten Serie über Gold und Silber entschied. Katharina Pieper (SV Mönninghausen) schaffte hier 94 Ringe und gewann die Wertung.

Louisa Bloom (VSS Epe) wurde „nur“ Dritte, weil die am Ende Zweitplatzierte Joelina Röder (SG Enger) elf und Bloom nur neun 10er erzielte. Beide trafen nämlich im Vorfeld in der zweiten Serie 93 Ringe, sodass anhand der Anzahl der 10er gewertet werden musste.

Etwas ärgerlich trotz tollem Ergebnis von ebenfalls 187 Ringen für Blooms Teamkollegin Lucy Werner, die mit ausgeschossenen 92 Ringen auf Rang fünf kam. Lily Werner wurde mit 181 Ringen Neunte.

„Für mich war es doppelter Nervenkitzel“, so Nicole Werner, die zum einen als Mutter von Lucy und Lily und zum anderen auch als Betreuerin der gesamten Schülertruppe mit ins Landesleistungszentrum nach Dortmund gefahren war. Die Reise lohnte sich, denn die 1. Schüler-Mannschaft nahm neben Gold auch das Ticket zur DM mit nach Epe.

Die Fahrt nach München darf auch Lina Schultewolter schon fest einplanen, da sie mit ihrem Ergebnis von 185 Ringen (Platz acht) das Limit des letzten Jahres übertroffen hat. Sie ging in der 3. Schülermannschaft zusammen mit Laura Kerkeling (168 Ringe, Platz 25) und Timon Basten (179 Ringe, Platz 7) an den Start, welche mit 532 Ringen Rang sechs eroberten.

Mit 528 Ringen wurde die 2. Schülermannschaft (Carla Engbergs, Paula Mathes, Kim Schermer) Achter. Ob es für Basten, Schermer und Engbergs auch zur DM-Quali gereicht hat, wird sich erst im Juli zeigen, wenn alle Landesmeisterschaften beendet sind und die Limitzahlen feststehen. Basten und Schermer (179 Ringe, Platz dreizehn) fehlen drei Ringe, Engbergs (180 Ringe, Platz elf) nur zwei Ringe zum Vorjahreslimit.

Als Einzelstarter schlugen sich aus Trainersicht auch Yorick Roeters und Luc Hüssler gut. Roeters traf 160 Ringe (Rang 44), Hüssler 138 Ringe (Rang 63).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5819545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35322%2F
Besucher gegen weitere Events
Umfrage der Kaufleute: Frequenz in der City bröckelt: Besucher gegen weitere Events
Nachrichten-Ticker