Handball: Frauen-Landesliga
Sendenhorster Uwe Landau löst Marvin Sand beim SC DJK Everswinkel ab

Sendenhorst/Everswinkel -

Jetzt hat es ihn mal in die Nachbarschaft verschlagen. „Ich bin schon viel herumgekommen, aber hier war ich noch nie als Trainer“, freut sich Uwe Landau auf sein neues Engagement.

Donnerstag, 08.02.2018, 20:02 Uhr

Der Sendenhorster Uwe Landau, hier als Coach des BSV Roxel, wird in der kommenden Saison bei den Landesliga-Handballerinnen des SC Everswinkel den Ton angeben.
Der Sendenhorster Uwe Landau, hier als Coach des BSV Roxel, wird in der kommenden Saison bei den Landesliga-Handballerinnen des SC Everswinkel den Ton angeben. Foto: Wilfried Hiegemann

Eigentlich wollte er im Sommer aufhören, immerhin hat er bereits 35 Jahre lang Handballmannschaften trainiert. Doch so ganz ohne kann Uwe Landau immer noch nicht. Daher übernimmt der 58-jährige Sendenhorster im Sommer die Landesliga-Frauen des SC DJK Everswinkel.

Uwe Landau, die Karriere in Bildern

1/36
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wilfried Hiegemann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Dirk Böckmann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: ses
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Dirk Böckmann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Dirk Böckmann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Dirk Böckmann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Lars Johann-Krone
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Luca Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: WN
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wilfried Hiegemann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: WN
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Luca Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wolfram Opperbeck
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wilfried Hiegemann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Anke Weiland
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Dirk Böckmann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Dirk Böckmann
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Penno
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wolfram Opperbeck
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wolfram Opperbeck
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Wilfram Opperbeck
  • Uwe Landau, die Karriere in Bildern Foto: Lars Johann-Krone

Den kaufmännischen Angestellten darf man ohne Übertreibung als handballverrückt bezeichnen, auch wenn er seit einigen Jahren nur noch eine Mannschaft trainiert. In seiner besten Zeit war auch schon mal für zwei Teams gleichzeitig zuständig. „Das ist aber schon lange her“, so Landau, der im Augenblick Roxels Landesliga-Frauen trainiert. „Im fünften Jahr übrigens. Ich bin bei allen Clubs lange geblieben. Nur bei den Herren der Warendorfer SU nicht“, spricht er das kurze Intermezzo bei der WSU an, das direkt vor seiner Roxeler Zeit lag.

Katja Lietmann und Marius Schläpfer bleiben

Landau freut sich auf die neue Aufgabe, hat sich seine Mannschaft auch kürzlich beim Derby gegen Sassenberg angeguckt: „Ich denke, der Frauenhandball in Everswinkel hat einen hohen Stellenwert. Das fängt bei der leistungsstarken Jugend an und hört bei der Ersten in der Oberliga auf. Interessant ist auch, dass ich Torwarttrainerin Katja Lietmann vor lange Zeit mal von Everswinkel nach Ennigerloh in die Oberliga geholt habe. Genau wie Iris Schänzer, deren Tochter Chantal jetzt in der Reserve spielt.“ Lietmann wird ebenso weitermachen wie auch Marius Schläpfer als zweiter Trainer.

„Wichtig war mir auch, einen Job in der Nähe von Sendenhorst zu finden. Da brauche ich keine zehn Minuten bis zur Kehlbachhalle, im Sommer kann man da sogar mit dem Fahrrad kommen“, freut er sich.

Marvin Sand nimmt eine Auszeit

Landau wird Nachfolger von Marvin Sand, der jetzt im dritten Jahr die SC-DJK-Reserve trainiert – aber erst mal eine Auszeit nehmen will. „Ich stehe ja als Trainer der Frauen-Reserve und Spieler der Ersten fast jeden Abend in der Halle, da bleibt für andere Hobbys überhaupt keine Zeit mehr. Ich möchte mich vorläufig auf das Spielen konzentrieren“, erklärte der 26-Jährige und ergänzte: „Mit Uwe Landau haben wir einen passenden Nachfolger gefunden.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5499458?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F193%2F
Schlangengift und ein Pinguin in Gefahr
Münster-„Tatort“ im Zoo : Schlangengift und ein Pinguin in Gefahr
Nachrichten-Ticker