So., 16.10.2016

Fußball: Kreisliga B 1 Münster SW Havixbeck atmet auf

Zeigte ein gutes Zweikampfverhalten: Maik Mächler (r.).

Zeigte ein gutes Zweikampfverhalten: Maik Mächler (r.). Foto: Patrick Schulte

Havixbeck - 

Nach den skandalösen Vorkommnissen am vergangenen Spieltag gelang es SW Havixbeck am Sonntag im Heimspiel gegen den TSV Handorf II, einen ersten Schritt zurück in die Normalität zu machen: Nach 90 Minuten siegten die Schwarz-Weißen mit 2:1.

Von Patrick Schulte

In der Anfangsphase brauchten die Gastgeber allerdings rund 20 Minuten, ehe die neu formierte Mannschaft ihren Rhythmus gefunden hatte. Den verdienten Führungstreffer markierte Robert Jusufi in der 33. Minute per Kopf. Nur drei Minuten später erhöhte Paul Wensing auf 2:0 und brachte die Habichte damit auf die Siegesstraße.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs verpassten es die Gastgeber jedoch, den Sack endgültig zuzumachen. So mussten sie nochmals unnötig zittern, da die Gäste in der 61. Minute nach einem fragwürdigen Handelfmeter zum Anschlusstreffer kamen. Zwar bemühten sich die Handorfer noch bis zum Schlusspfiff um den Ausgleich, wirklich zwingend vor das Gehäuse von SWH-Schlussmann Felix Bußmann kamen sie aber nicht mehr.

„Wir hätten das Spiel heute schon viel früher entscheiden müssen, aber letztendlich freuen wir uns natürlich über die drei Punkte“, bilanzierte Havixbecks Trainer Arno Schürmann nach dem Spiel.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4374337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F