Mi., 14.06.2017

Handball: Landesliga SW Havixbeck: Amsterdam statt Ballermann

Macht mit seinen Teamkollegen die Niederlande unsicher: Frederick Leusmann.

Macht mit seinen Teamkollegen die Niederlande unsicher: Frederick Leusmann. Foto: Marco Steinbrenner

Havixbeck - 

Die Handballer von SW Havixbeck verbringen ihre Zeit in den nächsten Tagen in den Niederlanden. Amsterdam statt Ballermann: So könnte das Motto der Mannschaftsfahrt lauten. Bald nehmen die Schwarz-Weißen aber wieder das Training auf und werden zudem neun Testspiele bestreiten.

Von Marco Steinbrenner

Nicht etwa im Megapark oder im Bierkönig feiern die Handballer von SW Havixbeck die Bezirksliga-Meisterschaft und die damit verbundene Rückkehr in die Landesliga. Das Team von Trainer Martin Drewer macht sich am heutigen Mittwoch auf, um in die benachbarten Niederlande zu fahren. Frederick Leusmann, Organisator der Mannschaftsfahrt, hat einen Tag in Amsterdam geplant. Anschließend geht es bis einschließlich Sonntag auf die Insel Texel.

Exakt zwei Tage haben die Schwarz-Weißen danach Zeit, um sich auf den Trainingsstart vorzubereiten. Am 21. Juni steht um 19 Uhr im Havixbecker Fitnessstudio „Sportklub“ die erste Einheit auf dem Programm. SWH-Trainer Martin Drewer wird seinen Schützlingen dann auch die exakten Termine von insgesamt neun Testspielen bekanntgeben, denn schließlich will der Aufsteiger optimal vorbereitet am 9. September beim Vorjahresneunten Westfalia Kinderhaus in die erste Landesliga-Saison nach zehn Jahren starten.

Bereits am 25. Juni kommt es zum ersten freundschaftlichen Vergleich. Um 17 Uhr gastiert die Drewer-Sieben beim Verbandsligisten ASV Senden. Es folgen zwei weitere Auswärtsspiele bei Vereinen aus der Bezirksliga: Am 22. Juli geht es zunächst zu Arminia Ochtrup (17.30 Uhr). Acht Tage später folgt die Reise zum TV Vreden (17 Uhr).

Das erste Heimspiel innerhalb der Vorbereitung findet am 8. August (Dienstag) um 20 Uhr in der Baumberge-Sporthalle gegen Eintracht Hiltrup statt. Beide Teams hatten sich noch am 13. Mai im Rahmen des Saisonfinals gegenüber gestanden. Ebenfalls in heimischer Umgebung wird am 19. August (Samstag) um 17 Uhr das Aufeinandertreffen mit dem Bezirksliga-Absteiger TV Friesen Telgte II angepfiffen.

Um sich den letzten Feinschliff zu holen, setzte Martin Drewer zum Ende der Vorbereitung ein dreitägiges Trainingslager in Havixbeck an. Neben den Einheiten finden zudem die Partien gegen den Ligakonkurrenten der abgelaufenen Spielzeit, TV Kattenvenne (25. August/19 Uhr), den Verbandsliga-Zweiten HSC Haltern-Sythen (26. August/17.30 Uhr) und den Bezirksligisten Vorwärts Gronau (27. August/15 Uhr) statt. Eine letzte Formüberprüfung folgt am 31. August daheim gegen den HSC Haltern-Sythen II aus der Bezirksliga. Der Anwurf erfolgt um 19.30 Uhr.

Gegen welche Mannschaft die Drewer-Sieben zum Auftakt des Kreispokal-Wettbewerbs am 2. oder 3. September anzutreten hat, steht noch nicht fest.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925738?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35334%2F