Anzeige

Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Mittlere Tour Dowe und Con Touch stechen Nieberg und Galippo aus

Im Höhenflug war Hendrik Dowe nicht nur mit Con Touch im Finale der Mittleren Tour. Beim K+K-Cup 2016 gehörte der 25-Jährige zu den erfolgreichsten Reitern.

Münster - Knapp geschlagen geben mussten sich Lars Nieberg (RV St. Hubertus Wolbeck) und Galippo im Finale der Mittleren Tour. Noch besser unterwegs waren nur Hendrik Dowe, einer besten Starter in diesem Jahr, und Con Touch. Von Henner Henning mehr...


Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Kommentar Das Niveau bleibt erstklassig

Der K+K-Cup war wieder ein Erfolg.

Münster - Eine Überraschung war das nicht. Auch die 2016er-Auflage des K+K-Cups lässt sich wieder als Erfolg abheften, wie unser Redaktionsmitglied Michael Schulte schreibt. Die perfekte Mischung ist das Rezept für eine weiterhin starke Veranstaltung. mehr...


Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Große Tour Dablino und Balkenhol siegen im Doppelpack

Münster - Mit dem Sieg im Grand Prix und im Spécial hat Anabel Balkenhols Dablino ein Doppelpack geschnürt, das zu großen Hoffnungen Anlass gibt. Ihr Pferd Dablino bewies dabei eine hervorragende Form. Von Michael Schulte mehr...


Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Anabel Balkenhol dominiert die Große Tour Dablinos Doppelpack

Frisch und in Top-Form präsentierte sich Dablino mit Anabel Balkenhol (RV St. Georg Münster). Das Paar gewann beide Prüfungen der Großen Tour ganz souverän.

Münster - Mit dem Sieg im Grand Prix und im Spécial hat Anabel Balkenhols Dablino ein Doppelpack geschnürt, das zu großen Hoffnungen Anlass gibt. Von Michael Schulte mehr...


Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Fazit Familiäres Turnier mit Spaßfaktor

Erster Auftritt im münsterischen Viereck: Helen Langehanenberg auf dem achtjährigen Suppenkasper.

Münster - Helen Langehanenberg saß nach der Geburt ihrer Tochter wieder im Sattel und hatte ebenso viel Spaß wie Anabel Balkenhol und Ingrid Klimke. Der K+K-Cup lieferte viele bewegte Geschichten. Und alle waren sich einig, dass auch diese Auflage eine gelungene war. Von Michael Schulte mehr...


Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Gespannfahren Kleine Ponys, wenig PS – aber riesige Stimmung

Beste Unterhaltung vor voll besetzten Rängen: Die Gespannfahrer um Michael Brauchle, der bei den Vierspännern gewann, sorgten am späten Freitagabend in der Halle Münsterland für beste Stimmung.

Münster - Da war richtig was los: 2000 Zuschauer waren begeistert, als die Gespannfahrer durch die Halle Münsterland düsten. Die Ponys schien der Auftritt gar zu beflügeln. Von Henner Henning mehr...


Mo., 11.01.2016

K+K-Cup: Youngster Tour Eva Bitter erwischt die beste Linie

Eva Bitter drehte auf C’est beau die schnellste fehlerfreie Runde. 

Münster - Eva Bitter strahlte über das ganze Gesicht. Die Reiterin des RV St. Georg Münster gewann auf C’est beau die Youngster Tour. Von Henner Henning mehr...


So., 10.01.2016

K+K-Cup: Großer Preis Zweites Geschenk für Oppermann

Münster - Der Ausritt nach Münster ist eine lohnende Angelegenheit für den Rheinländer Jörg Oppermann. Nachdem er im Vorjahr das Championat gewann, hatte er am Sonntag im Großen Preis die Nase vorn. Von Henner Henning mehr...


So., 10.01.2016

K+K-Cup: Großer Preis Cristofoletti und Belony gewinnen erste Quali mit letzter Runde

Alexander Kernebeck überzeugte in der ersten Qualifikation zum Großen Preis. Erst auf den letzten Drücker verdrängte Michael Cristofoletti den Gronauer von Platz eins..

Münster - Michael Cristofoletti hatte sich das Beste für die letzten Parcoursrunde aufbewahrt. Mit Belony blieb der Italo-Grevener fehlerfrei im Stechen und schubste in der Qualifikation am späten Freitagabend noch Alexander Kernebeck und Mary Lou vom ersten Platz. Von Henner Henning mehr...


Sa., 09.01.2016

K+K-Cup: Mittlere Tour Zurich stellt in der Quali früh die Weichen

Das lange Warten hat sich gelohnt: Als vierter von 83 Startern setzte Hendrik Zurich der Konkurrenz eine Zeit vor, die nicht zu unterbieten war.

Münster - In der ersten Qualifikation der Mittleren Tour setzte sich Hendrik Zurich mit Aurelia durch. Als vierter von 83 Startern war der Gronauer ins Rennen gegangen und fehlerfrei geblieben. Danach begann das lange Warten, das zu einem Happy End führte. Von Henner Henning mehr...


Sa., 09.01.2016

K+K-Cup: Championat von Münster Wulschner überholt Krieg auf der Zielgerade

Schnell, präzise, fehlerfrei: Holger Wulschner und sein Wallach Csarano d‘Argilla waren im Championat von Münster nicht aufzuhalten.

Münster - Mit einem Husarenritt hat Holger Wulschner das Championat von Münster für sich entschieden. Im Sattel von Csarano d‘Argilla unterbot er die Zeit von Niklas Krieg, der mit Carella stark vorgelegt hatte. Doch kurz zittern musste auch Wulschner noch einmal, ehe sein Sieg feststand. Von Henner Henning mehr...


Sa., 09.01.2016

Reiten: Wettkampf um die Wanderstandarte Westbevern dominiert die Bauernolympiade weiter – 34. Titelgewinn

In der Kür, in der die Richter sechsmal die Traumnote 10,0 verteilten, stellte der RV Gustav Rau Westbevern die Weichen auf Sieg. Im abschließenden Springen am Samstag verteidigte der Rekordchampion seinen Titel und gewann zum 34. Mal die Bauernolympiade.

Münster - Am Donnerstag hatte sich der RV Gustav Rau Westbevern dank einer traumhaften Kür die beste Ausgangslage im Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster geschaffen – und diese nun am Samstag im Springen genutzt. Hinter dem Rekordchampion wurde Albachten Zweiter. Von Henner Henning mehr...


Sa., 09.01.2016

K+K-Cup: Springreiten Nieberg und seine hoffnungsvollen Sprösslinge

Sohn und Vater: Gerrit und Lars Nieberg sind im Springsport ein gutes Gespann.

Münster - Im Hause Lars Nieberg reift Nachwuchs heran. Der Springreiter bescheinigt seinen Söhnen Gerrit und Max großes Talent und prognostiziert beiden eine hoffnungsvolle Karriere. Der Ältere, Gerrit, durfte sich jetzt auch in der Halle Münsterland zeigen. Von Henner Henning mehr...


Fr., 08.01.2016

K+K-Cup: Großer Preis Cristofoletti und Belony gewinnen erste Quali mit letzter Runde

Michael Cristofoletti und Belony machten zu später Stunde alles richtig in der ersten Qualifikation zum Großen Preis und triumphierten auf den letzten Drücker.

Münster - Michael Cristofoletti hatte sich das Beste für die letzten Parcoursrunde aufbewahrt. Mit Belony blieb der Italo-Grevener fehlerfrei im Stechen und schubste in der Qualifikation am späten Freitagabend noch Alexander Kernebeck und Mary Lou vom ersten Platz. Von Henner Henning mehr...


Fr., 08.01.2016

K+K-Cup: Prix St. Georges Buchwald gewinnt spät vor Balkenhol und Langehanenweg

Hübsch und erfolgreich: Helen Langehanenberg, Beatrice Buchwald und Anabel Balkenhol (von links).

Münster - Anabel Balkenhol und Helen Langehanenberg vom RV St. Georg Münster hatten schon die Plätze eins und zwei für sich vor Augen beim Prix St. Georges. Doch dann schnappte ihnen Beatrice Buchwald den Sieg vor der Nase weg. Grund zur Enttäuschung war das aber nicht. Von Michael Schulte mehr...


Fr., 08.01.2016

K+K-Cup: Youngster Tour Dowes Queen Magic ist die Königin der Qualifikationen

Zwei Siege feierte Hendrik Dowe mit seiner Stute Queen Magic in den Qualifikationen der Youngster Tour.

Münster - Mit einem Sieg in der Qualifikation gab sich Hendrik Dowe zum Auftakt der Youngster Tour nicht zufrieden. Mit seiner Stute Queen Magic gewann er beide Vorausscheidungen am Freitag. Von Henner Henning mehr...


Fr., 08.01.2016

K+K-Cup: Mittlere Tour Zurich stellt in der Quali früh die Weichen

Das lange Warten hat sich gelohnt: Als vierter von 83 Startern setzte Hendrik Zurich der Konkurrenz eine Zeit vor, die nicht zu unterbieten war.

Münster - In der ersten Qualifikation der Mittleren Tour setzte sich Hendrik Zurich mit Aurelia durch. Als vierter von 83 Startern war der Gronauer ins Rennen gegangen und fehlerfrei geblieben. Danach begann das lange Warten, das zu einem Happy End führte. Von Henner Henning mehr...


Fr., 08.01.2016

K+K-Cup: Dressur Helen Langehanenberg ist zurück im Geschäft

Mit sich und der Welt im Reinen: Helen Langehanenberg.

Münster - Nach ihrer Mutterpause hat sich Helen Langehanenberg beim K+K-Cup zurückgemeldet. Freundlich und höflich wie eh und je. Und mit Diamigo und Suppenkasper hat sie auch zwei hoffnungsvolle Nachwuchspferde für die Dressur im Schlepptau. Von Michael Schulte mehr...


Fr., 08.01.2016

Bauernolympiade – Appelhülsen und Havixbeck auf hinteren Plätzen Keine Chance mehr auf die Wanderstandarte

Bei der Bauern-Olympiade trat auch das Team des ZRFV Bösensell in der Kür an.

Münster/Appelhülsen/Havixbeck/Bösensell - Wenn am Samstag um 10 Uhr beim K+K-Cup in Münster das Mannschaftsspringen der Klasse A** beginnt, mit dem die Bauernolympiade abgeschlossen wird, sind die Teams der drei heimischen Reitvereine keine ernsthaften Anwärter mehr auf die Wanderstandarte der Stadt Münster. Von Kristian van Bentem mehr...


Fr., 08.01.2016

Bauernolympiade: Mannschaftskür RV Gustav Rau Westbevern stellt einen neuen Rekord auf

Bauernolympiade: Mannschaftskür : RV Gustav Rau Westbevern stellt einen neuen Rekord auf

Münster - Beim Kampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster hat Westbevern die anderen 14 Vereine deutlich hinter sich gelassen. Bei der Mannschaftskür gab es für den Seriensieger sechsmal die Traumnote „10“, das hat es in der 80-jährigen Geschichte der „Bauernolympiade“ noch nie gegeben. Von Michael Schulte mehr...


Fr., 08.01.2016

K+K-Cup: Springen der Kreisreiterverbände Sontags Punktlandung bringt Beckum den Sieg

Haben gut lachen: Thomas Eikenkötter, Farina Fuest, Trainer Herbert Figgener, Lina Thülig und der nervenstarke René Sontag (von links), die für den Altkreis Beckum siegten.

Münster - Einen motivierenden Klaps gab René Sontag seiner siebenjährigen Stute Cerentina vor dem entscheidenden Ritt im Mannschaftsspringen der Kreisreiterverbände. Es war die Aufforderung, möglichst schnell und fehlerfrei durch den Parcours zu kommen, um die Vorgabe des Kreisreiterverbands Coesfeld zu knacken und den Altkreis Beckum noch auf den ersten Platz zu führen. Und der Klaps hatte Erfolg. Von Henner Henning mehr...


1 - 25 von 106 Beiträgen

WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter