Do., 28.01.2016

Judo: Kreismeisterschaften Leon Backes erkämpft den Silberrang

Ladbergen - 

Am vergangenen Wochenende wurden die Kreismeisterschaften der Jugend U 15 und U 18 in Ibbenbüren ausgetragen. Für die Judogemeinschaft Ladbergen sind sechs Kämpfer an den Start gegangen, um für die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften zu kämpfen.

Leon Backes startete bei der U 15 in der Gewichtsklasse bis 66 kg. Seinen ersten Kampf konnte Leon durch eine Wurftechnik gewinnen. Im zweiten Kampf musste er sich durch einen Armhebel geschlagen geben. Da sich die Kämpfer in der Runde geschlagen hatten, mussten die Kämpfe erneut durchgeführt werden. Auch hier konnte der Ladberger wieder eine Begegnung gewinnen und eine verlieren, sodass er am Ende auf dem zweiten Platz stand.

Aaron Hinnah konnte seinen ersten Kampf in der Gewichtsklasse bis 60 kg der Jugend U 18 vorzeitig durch einen Fußfeger gewinnen. Im anschließenden Halbfinale musste sich der Ladberger durch eine Kontertechnik geschlagen geben, sodass es für ihn im Kampf um Platz drei weiterging. Diesen entschied Aaron mit einer erfolgreichen Würgetechnik und stand somit auf dem dritten Platz.

Julian Rotter verpasste die Qualifikation in der Gewichtsklasse bis 50 kg der U 15 knapp mit einem fünften Platz. Der Ladberger konnte einen Kampf für sich entscheiden und musste sich zweimal geschlagen geben.

Nora Backes verlor ihre erste Begegnung bei den Mädchen der U 15 in der Klasse bis 57 kg. Auch den anschließenden Kampf um Platz drei verlor die Ladbergerin durch einen Haltegriff, sodass auch für sie am Ende „nur“ Rang fünf übrig blieb.

Für Maximilian Kromm waren die Kreismeisterschaften das erste Turnier in der neuen Altersklasse der U 15. Maximilian musste sich im ersten Kampf geschlagen geben. Danach konnte er aber zwei Kämpfe für sich entscheiden, so dass es auch für ihn im Kampf um Platz drei weiterging. Hier musste er sich dann durch eine Wurftechnik geschlagen geben, sodass er das Treppchen knapp verpasste.

Auch Daniel Seeberger ging als jüngster im U 18-Jahrgang in der Gewichtsklasse bis 60 kg an den Start. In zwei ausgeglichenen Begegnungen musste sich der Ladberger beide Male knapp geschlagen geben.

Insgesamt können die Ladberger Judoka doch auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken und es bleibt abzuwarten, wie die Bezirksmeisterschaften verlaufen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3766966?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35346%2F