Laufen: Der Münster Marathon
Alle Beerlager sind Sieger

Der Marathon in Münster lockte auch die Ausdauersportler von Schwarz-Weiß Beerlage an. Drei Staffeln und ein Einzelläufer gingen auf die Strecke. Nach der Zielankunft waren sich alle einig: „Sieger sind wir alle.“

Mittwoch, 13.09.2017, 16:09 Uhr

Beim Münster Marathon war auch eine Abordnung von Schwarz-Weiß Beerlage vertreten.
Beim Münster Marathon war auch eine Abordnung von Schwarz-Weiß Beerlage vertreten. Foto: SW Beerlage

Unter dem Motto „Sieger ist derjenige, der an einem Lauf teilnimmt“ startete Schwarz-Weiß Beerlage mit drei Staffeln beim Münster Marathon. Die erste Staffel mit Petra Maessen, Christin Cortain, Anne Korves und Daniela Van der Linde erreichte nach 4:11:47 Stunden das Ziel. Beerlage II mit Andreas Weßels, Angela Weßels, Maimilian Maessen und Alois Robert kam nach 3:22:41 Stunden an, während Beerlage III (Matthias Rosenbaum, Reinhard Riering, Marco Lennertz, Bernd Kösters) 3:44:57 Stunden benötigte. Als Einzelstarter lief Clemens Kösters, der nach 3:22:15 Stunden als Sechster der AK M 55 die Ziellinie überquerte.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5147542?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35347%2F
Hier sind die Patienten Simulanten
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (stehend) weihte am Donnerstag das Lernzentrum „Limette“ ein. Dort verfolgen Dozenten die Gespräche, die ihre Studierenden mit Patienten führen. Die sind allerdings nicht wirklich krank – sondern werden von Schauspielern verkörpert.
Nachrichten-Ticker