Do., 05.09.2013

Tischtennis: Absteiger TTC Lengerich empfängt Mettingen - Ladbergen reist nach Münster Neustart in der Bezirksliga

Tecklenburger Land - 

Nur etwas mehr als die Hälfte der überkreislich spielenden Tischtennisteams aus dem Tecklenburger Land ist am Wochenende zum Saisonauftakt im Einsatz. Auf den 20. September wurde die Partie von Landesliga-Aufsteiger Cheruskia Laggenbeck bei Arminia Ochtrup II verlegt.

Von Ludger Keller

Noch spielfrei haben die Mädchen-Verbandsliga und die Jungen-Bezirksliga. Im Blickpunkt steht am ersten Spieltag das Bezirksliga-Derby in Lengerich zwischen Landesligaabsteiger TTC und TTV Mettingen .

Bezirksliga

TTC Lengerich –

TTV Mettingen

Nach zwei aufeinander folgenden Abstiegen erhofft sich der TTC Lengerich in der Bezirksliga einen Neuanfang. Aus dem ehemaligen Verbandsligateam der Lengericher ist allein Andreas Pätzholz als Stammspieler übrig geblieben. Als Standortbestimmung sehen die Lengericher, die neuerdings mit Anatoli Dubs an Position sechs antreten, das Heimspiel gegen den TE-Rivalen TTV Mettingen morgen um 17.30 Uhr in der Turnhalle am Gymnasium. Die Erstvertretungen dieser beiden Vereine standen sich zuletzt in der Saison 2006/07 in der Landesliga gegenüber. Damals zogen die Mettinger, die erneut Andre Tegeder und Dietrich Dick im oberen Paarkreuz aufbieten, zweimal deutlich den Kürzeren. Gegenüber der letzten Spielzeit kommt beim TTV nunmehr Stephan Schuhmacher für Heiner Supprian zum Einsatz.

BSV Ostbevern –

Westf. Westerkappeln

Ein erster Härtetest wartet auf Neuling Westfalia Westerkappeln morgen Abend mit dem Auftritt beim Vorjahresvierten BSV Ostbevern. In dieser Begegnung müssen die Westerkappelner auf den erkrankten Dominik Woyciechowski im mittleren Paarkreuz verzichten. Für ihn rückt Sascha Mochner hinter Neuzugang Andreas Schubert an Position vier und Nachwuchsspieler Philip Laumeier springt als Ersatzmann ein. Auch diesmal baut das Westfalia-Sextett wieder auf seine herausragenden Spitzenleute Dirk Siepmann und Michael Franck.

Bezirksklasse

TG Münster –

TTC Ladbergen

Auf einen Kampf um den Klassenerhalt stellt sich der TTC Ladbergen auch in dieser Spielzeit ein. Ein erstes Schlüsselspiel bestreitet die Truppe um Ex-Kreismeister Gerrit Haar, die personell unverändert geblieben ist, schon am heutigen Freitagabend bei TG Münster. Die Gastgeber gehörten zuletzt der Staffel 3 an und belegten dort den achten Platz.

BSV Leeden/Ledde –

SCW Kinderhaus II

Erst mit einem Sieg im letzten Spiel gelang BSV Leeden/Ledde im vergangenen Spieljahr der Klassenerhalt. Eine ähnliche Zitter-Saison möchten Hendrik Rahe und Co., die weder Zu- noch Abgänge zu verzeichnen haben, diesmal vermeiden. Für sie ist Aufsteiger Westfalia Kinderhaus II, der morgen um 18.30 Uhr in der Leedener Halle seine Visitenkarte abliefert, noch ein völlig unbeschriebenes Blatt.

TB Burgsteinfurt III –

TuS Recke

Mit Neuverpflichtung Anton Manalaki als Nummer eins und Alexander Lüttmann an Position drei möchte der TuS Recke um den Aufstieg in die Bezirksliga mitspielen. Dieses Ziel hat jedoch auch Bezirksligaabsteiger TB Burgsteinfurt II, bei dem die Recker am heutigen Freitagabend zu Gast sind. Für die beiden ambitionierten Mannschaften ist dieses Duell daher richtungweisend.

DJK Gravenhorst –

TV Ibbenbüren

Zu einem Nachbarschaftsderby empfängt DJK Gravenhorst am Sonntag um 10 Uhr Wiederaufsteiger TV Ibbenbüren. Vor nicht ganz dreieinhalb Jahren trafen diese beiden Vereine zum letzten Mal aufeinander. Damals behielt der TVI mit 9:3 die Oberhand. Diesmal wären die Ibbenbürener, die möglicherweise auf zwei verletzte Stammkräfte verzichten müssen, schon mit einer Punkteteilung zufrieden. Als Favorit gelten die Gastgeber mit Udo Reckers an der Spitze, die zuletzt Vizemeister wurden.

Damen-Bezirksklasse

SV Dickenberg –

TuS Hiltrup III

Die Damen des SV Dickenberg gehen davon aus, dass sie auch diesmal gegen den Abstieg spielen werden. Ihren ersten Gegner TuS Hiltrup III, der sich am heutigen Freitag um 20 Uhr auf dem Dickenberg vorstellt, können Sabine Spiewak und Co. nicht richtig einschätzen, weil er vorher der Staffel 1 angehörte.

TTV Mettingen –

TTG Beelen II

Auf den 18. September wurde die Heimpartie des TTV Mettingen gegen den Vorjahresdritten TTG Beelen II verlegt.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1892136?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F1795110%2F2009915%2F