Di., 06.10.2015

Fußball Philipp Härles kurze Torwart-Karriere

Jubel mit den Mitspielern: Philipp Härle (rechts) freut sich über ein Tor seiner Kollegen. In den vergangenen drei Punktspielen musste der Abwehrspieler der Lengericher Preußen das Tor hüten und das mit Erfolg!

Jubel mit den Mitspielern: Philipp Härle (rechts) freut sich über ein Tor seiner Kollegen. In den vergangenen drei Punktspielen musste der Abwehrspieler der Lengericher Preußen das Tor hüten und das mit Erfolg! Foto: Uwe Wolter

Lengerich - 

Preußen Lengerich, Landesliga-Aufsteiger, steckte in der Klemmer. Die Torhüter verletzt, was tun? Abwehrspieler Philipp Härle übernahm und blieb in vier Spielen ohne Niederlage. Doch zuletzt gab es drei Gegentore, schwächelt da etwa einer...?

Von Uwe Wolter

Böse Zungen könnten seit Samstag behaupten, „der Härle schwächelt, da muss wieder ein echter Torwart in den Kasten.“ Der „Härle“ ist kein Geringerer als Philipp Härle, seines Zeichens Abwehrspieler beim Fußball-Landesligisten Preußen Lengerich . Doch seit ein paar Wochen muss jener Härle den Torwart spielen, weil beide etatmäßigen Schlussmänner des SCP wegen Verletzungen ausgefallen sind. Und am vergangenen Samstag kassierte Härle drei Buden gegen Westfalia Gemen , doch seine Vorderleute schossen deren sieben. Somit war alles im Lot. Aber der Reihe nach.

Während Keeper Rene Schenke schon seit Saisonbeginn wegen einer Verletzung ausfällt, zog sich der andere Torwart Jonas Witte bei der 1:2-Niederlage gegen SF Stuckenbusch einen Bruch an der Hand zu. „Der stand so unter Adrenalin, der hat das Spiel noch zu Ende gespielt“, erinnert sich Härle. Als sich die Schwere der Verletzung erst im Nachhinein rausstellte, war die Not groß. Wo einen Torwart hernehmen? „In der zweiten Mannschaft gab es ähnliche Probleme“, erzählt Härle. So musste er selbst einspringen. „Versuchen wir es mal“, haben die Trainer Michael Bürgel und Christian Hebbeler gemeint und so stand Philipp Härle am 17. September im Kreispokalspiel bei Falke Saerbeck erstmals zwischen den Pfosten.

„Ich war vorher nie Torwart. Ich habe mich wohl im Training mal in den Kasten gestellt, um mich ein paar Mal hin und her zu schmeißen“ so Härle. Es sei dann aber doch schon ein anderes Gefühl gewesen. „Als Spieler kannst du dir mal einen Fehler erlauben, aber als Torwart...!“ Zum ersten Mal musste Härle Torwarttraining absolvieren. „Unser Torwarttrainer hat mir die wichtigsten Grundlagen beigebracht, auch wie man einen Ball aufnimmt.“

Der Aufwand sollte sich lohnen, in Saerbeck stand am Ende die Null, die Preußen gewannen locker mit 6:0. Und es folgte das erste Punktspiel am Sonntag darauf beim SV Mesum. „Uns wurde in dem Spiel klar, wer das erste Tor schießt, der gewinnt“, erinnert sich Härle. „Ich konnte einen Ball abwehren, dann haben wir kurz danach das Tor gemacht.“ Wieder stand die Null. Im nächsten Spiel in Emsdetten musste Härle dann aber erstmals hinter sich greifen, 2:2 endete die Partie. Immerhin gab es einen Punkt bei einem starken Gegner. Ja, dann aber ließ Härle sich gleich drei „Eier“ ins Netz legen. Geschehen eben am vergangenen Samstag gegen Gemen. „Aber meine Vorderleute haben mich nicht hängen lassen“, freute sich der „Not-Keeper“. Das 7:3 war schon ein Paukenschlag.

Da darf ein Mann wie Philipp Härle ruhig mal „schwächeln“...! Denn seine Bilanz kann sich sehen lassen. Seitdem er das Tor hütet, haben die Preußen kein Spiel verloren. Da kommt selbst Trainer Michael Bürgel schon mal ins Grübeln. Muss Jonas Witte gar um seinen Stammplatz bangen? „Da haben wir auch schon drüber nachgedacht“, unkte Bürgel darauf angesprochen. Aber Spaß beiseite, Philipp Härles Torwart-Karriere wird schon bald wieder enden. Vielleicht kehrt Witte schon am Sonntag beim Auswärtsspiel in Herbern wieder zwischen die Pfosten zurück. Wenn nicht, springt Philipp Härle gerne noch einmal ein. Der Kauf neuer Torwarthandschuhe hat sich definitiv für die Preußen schon bezahlt gemacht.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3553035?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F4846518%2F4846521%2F