Fr., 08.01.2016

Junioren-Hallenrunde C-Mädchen suchen ihren Meister

Bei den C-Mädchen 

Bei den C-Mädchen  Foto: Walter Wahlbrink

Tecklenburger Land - 

Bei der Hallenkreismeisterschaft der Nachwuchsfußballer wird am kommenden Sonntag in Riesenbeck der zweite Titelträger gekürt. Auf dem Terminplan steht die Endrunde der C-Mädchen.

Von Walter Wahlbrink

Mit der JSG Steinbeck/Recke, Arminia Ibbenbüren, JSG GW/Preußen Lengerich, Eintracht Mettingen, Westfalia Hopsten und Teuto Riesenbeck haben sich am 13. Dezember die spielstärksten Teams in dieser Altersklasse aus dem Fußballkreis Tecklenburg für die Finalrunde qualifiziert.

Das die Spiele unter dem Hallendach andere Gesetze haben als in der Freiluftsaison, hat sich vor der Jahreswende bei der Finalrunde der C-Junioren in Mettingen gezeigt. Mit Arminia Ibbenbüren (1.) und Preußen Lengerich (2.) belegten zwei Überraschungsteams die vorderen Plätze. Aber auch in der Qualifikationsrunde der C-Mädchen sorgten Eintracht Mettingen und die JSG GW/Preußen Lengerich für einige Überraschungen. Sie waren mit den Top-Favoriten auf Augenhöhe und qualifizierten sich zurecht für die Finalrunde. Nach dem Kreispokalsieg in Riesenbeck will sich die JSG Steinbeck/Recke nun in der Halle die zweite Krone aufsetzen und sich am 30. Januar für die Westfalenmeisterschaft in Neuengeseke qualifizieren.

Der Spielplan sollte für einen spannenden Turnierverlauf sorgen. Im Auftaktspiel (9 Uhr) will sich Westfalia Hopsten gegen Arminia Ibbenbüren für die unglückliche 5:6-Niederlage nach Elfmeterschießen im Pokalwettbewerb rehabilitieren. Aber auch die JSG GW/Preußen Lengerich hat gegen Teuto Riesenbeck nach der 2:5-Niederlage in der Freiluftsaison noch eine Rechnung offen. Vielleicht fällt die Entscheidung erst im letzten Spiel (12 Uhr) zwischen der JSG Steinbeck/Recke und Teuto Riesenbeck. Einen Pokal haben alle sechs Endrunden-Teams bei der Siegerehrung (12.30 Uhr) durch Staffelleiterin Imke Holtmeyer aus Lienen schon sicher.

Um den Einzug in die Endrunde geht es am Sonntag ab 14 Uhr in der Mettinger Berentelhalle für die D-Junioren Staffel 2. Mit Eintracht Mettingen, Cheruskia Laggenbeck, Westfalia Hopsten, SC Hörstel und VfL Ladbergen erwischte die JSG Tecklenburg/Leeden als C-Ligist eine Hammer-Gruppe.

In der E-Junioren Staffel 2 steht am Samstag ab 9 Uhr in der Mettinger Berentelghalle der zweite Spieltag auf dem Programm. Nach dem ersten Spieltag führt Eintracht Mettingen (10 Punkte) vor SF Lotte( 8), Teuto Riesenbeck (7), SW Lienen (1) und Germania Schale (1) die Tabelle an. Die E-Junioren von SW Esch (12 Punkte) und Westfalia Westerkappeln (9) kämpfen am zweiten Spieltag (17. Januar) in der Gruppe 3 in Recke um den Finaleinzug.

In der E-Junioren Staffel 1 führen Cheruskia Laggenbeck, Preußen Lengerich und Falke Saerbeck nach dem ersten Spieltag mit jeweils zwölf Zählern punktgleich die Tabelle an. Die Entscheidung um die Endrundenteilnahme fällt am 24. Januar in Saerbeck.

Große Vorfreude auf den ersten Spieltag herrscht am morgigen Samstag ab 9 Uhr in Westerkappeln bei den F-Junioren in der Staffel 3. An den Start gehen Westfalia Westerkappeln, VfL Ladbergen, SC VelpeSüd, JSG Bevergern/Rodde und GW Steinbeck.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3724081?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F