So., 03.09.2017

Fußball-Landesliga Preußen Lengerich feiert ersten Sieg mit Torfestival

Dennis Greiff schnürte einen Dreierpack in Dorsten

Dennis Greiff schnürte einen Dreierpack in Dorsten Foto: uw

Lengerich - 

Im vierten Anlauf hat es endlich geklappt. Eine Woche nach dem ersten Punktgewinn beim Heim-Remis (1:1) gegen Eintracht Ahaus gewann Fußball-Landesligist Preußen Lengerich am Sonntagnachmittag sein Auswärtsspiel beim SV Dorsten-Hardt mit 5:3 (2:1).

Von Uwe Wolter

„Das tut den Jungs gut. Es hat schon alle genervt,dass wir immer noch auf den ersten Sieg gewartet haben“, freute sich nach dem Abpfiff Lengerichs Trainer Sebastian Ullrich. Aus einer starken Mannschaftsleistung ragte dabei mit dem dreifachen Torschützen Dennis Greiff ein Akteur noch heraus.

Die Lengericher traten von Beginn an überlegen auf. „Dann kassieren wir aber ein ganz unglückliches Gegentor. Nach einer Ecke bekamen die Dorsten noch mal das Leder, erst versuchte es ein Akteur per Fallrückzieher, dann bugsierte Franz Leon Einhaus (27.) das Leder mit der Hacke unter die Latte und über die Linie. Der SCP berappelte sich schnell wieder von dem Rückschlag Dennis Greiff glich nur sechs Minuten später zum 1:1 aus. Und kurz vor dem Pausenpfiff war Kevin Wolff zur Stelle und die Preußen durften mit einer 2:1-Führung in die Kabinen zum Pausentee marschieren.

Die Ullrich-Elf war nach Wiederanstoß gleich wieder drin im Spiel. In der 55. Minute erhöhte Greiff mit seinem zweiten Treffer auf 3:1 für die Gäste. Als dann Maximilian Walkenhorst (75.) auf 4:1 erhöhte, schien der Kuchen gegessen. „Dan kassieren wir wieder so ein blödes Gegentor“, ärgerte sich Ullrich. Erneut war es Einhaus, der schon das 1:0 markiert hatte, der auf 2:4 verkürzte. Richtig eng schiene es dann sogar zu werden, als Athanasios Mitrentis (87.) gar auf 3:4 verkürzen konnte.

„Wir sind aber nicht wirklich mehr ins Schwimmen geraten“, wiegelte der SCP-Coach nach der Partie ab. „Wir waren insgesamt klar überlegen.“ Dies unterstrich noch einmal Dennis Greiff, als er in der Nachspielzeit zum dritten Mal am Sonntagnachmittag traf.

Preußen Lengerich: Parlow - Worch, Höwing, Moß, Beqiri (90.+3 Dohe), Wolff, Walkenhorst, Zimmermann, Sackarndt (90.+1Veronelli, Greiff (90.+4)Jaeschke), Wiethölter.

Tore: 1:0 Einhaus (27.). 1:1 Greiff (33.), 1:2 Wolff (44.), 1:3 Greiff (55.), 1:4 Walkenhorst (75.), 2:4 Einhaus (80.), 3:4 Mitrentis (87.) 3:5 Greiff (90.+4).

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5124415?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F