Turnen: Kreismeisterschaften
TSV Ladbergen bejubelt einen Titel und vier Qualifikationen für Bezirksebene

Ladbergen -

Die Turnabteilung des TSV Ladbergen hat mit großem Erfolg an den Mannschafts-Kreismeisterschaften im Geräteturnen in Lengerich teilgenommen, durfte sie doch einen Titel und zwei Vize-Kreismeisterschaften bejubeln. Vier Riegen lösten das Ticket für die Bezirks-Titelkämpfe.

Dienstag, 13.02.2018, 16:02 Uhr

Die Turnerinnen des TSV Ladbergen warteten mit erstklassigen Leistungen bei den Kreismeisterschaften in Lengerich auf.
Die Turnerinnen des TSV Ladbergen warteten mit erstklassigen Leistungen bei den Kreismeisterschaften in Lengerich auf. Foto: TSV Ladbergen

Die Turnabteilung des TSV Ladbergen hat mit großem Erfolg an den Mannschafts-Kreismeisterschaften im Geräteturnen in Lengerich teilgenommen, durfte sie doch einen Titel und zwei Vize-Kreismeisterschaften bejubeln. Vier von fünf gestarteten TSV-Riegen lösten das Ticket für die Bezirks-Titelkämpfe am 3. März in Gievenbeck.

In der Wettkampfklasse 1, gelang der ersten TSV-Riege gleich der Sprung aufs Podium. Die Mannschaft mit Jorina Reiter , Nora Lagemann-Kohnhorst, Pia Ziegeler, Zoe Schlichter und Faye Weismann belegten mit 225,00 Punkten Rang drei hinter TV Mettingen und KTS Mettingen, schafften aber die Qualifikation zu den Bezirksmeisterschaften. Zudem freute sich Jorina Reiter über den zweiten Platz in der Einzelwertung mit 58,80 Punkten, die sie dank starker Übungen am Boden und Balken erreichte.

In der Wettkampfklasse 2 holte sich die TSV-Turnerinnen den Titel. Mit insgesamt 234,30 Punkten lagen Birte Maneke, Maya Emschermann, Dhana Weihermann, Anna Muhmann und Finja Buddendiek deutlich vor dem TV Lengerich 1 und 2. Birte Maneke sicherte sich zudem den Sieg in der Einzelwertung mit herausragenden 60,00 Punkten und tollen Wertungen am Barren und Balken. Auch Maya Emschermann mit Platz vier und Dhana Weihermann mit Platz neun waren in der Einzelwertung vorne mit dabei.

Ebenfalls das Ticket für die Bezirks-Titelkämpfe löste die TSV-Riege in der Wettkampfklasse 3. Die Mannschaft mit Karina Kaul, Svea Behling, Xenia Schiwe, Enie Schlichter und Sarah Maneke belegte in der Gesamtwertung mit 217,60 Punkten zusammen mit dem TV Ibbenbüren und hinter der KTS Mettingen den zweiten Platz. Karina Kaul und Svea Behling belegten zudem mit je 54,70 Punkten zusammen auch noch Rang sechs in der Einzelwertung, nach besonders starken Übungen am Balken und Boden.

Auch in der Wettkampfklasse 4 sicherte sich der TSV mit dem zweiten Platz die Qualifikation für die Bezirks-Ebene. Die Riege mit Luisa Maneke, Marlene Stork, Franziska Wollnik, Annika Hugenroth, Clara Telljohann und Inessa Kaul landete in der Gesamtwertung mit insgesamt 202,60 Punkten knapp mit 0,10 Zählern Rückstand hinter TV Ibbenbüren und vor KTS Mettingen. Auch hier ging die Einzelwertung durch Luisa Maneke an den TSV. Mit 52,80 Punkten und durchweg starken Wertungen lag sie hier deutlich vorn. Auch Marlene Stork mit Platz drei und Franziska Wollnik mit Platz vier waren vorne mit dabei.

In der Wettkampfklasse 5, verpasste der TSV das Ticket für die Bezirksmeisterschaft. Die Riege mit Merissa Wibbeler, Silja Stork, Sina Schütte, Caroline Welp und Sophie Lisso belegte mit 204,70 Punkten den undankbaren vierten Platz und verpasste das Ticket für die Wettkämpfe in Gievenbeck. Der Sieg ging an TuS Recke vor TV Lengerich und TV Ibbenbüren. Erfreulich war aus TSV-Sicht Rang sechs in der Einzelwertung von Merissa Wibbeler mit 53,20 Punkten. Die nächsten drei Wochen will der TSV nun nutzen, um sich intensiv auf die Bezirks Meisterschaften in Münster vorzubereiten.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5521638?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Dachziegel rutschen auf Stände: Vier Personen leicht verletzt
Die Dachziegel des Stallgebäudes gerieten aus noch ungeklärten Gründen plötzlich ins Rutschen.
Nachrichten-Ticker