Leichtathletik: Westfälische Seniorenmeisterschaften
Frank Neumann vom TV Lengerich überrascht und siegt

Lengerich -

Am Sonntag richtete der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen die Offenen Westfälischen Seniorenmeisterschaften im Stadion Gladbeck aus. Am Start war auch ein Quartett des TV Lengerich.

Mittwoch, 13.06.2018, 00:00 Uhr

Die Leichtathleten des TV Lengerich (von links): Frank Neumann, Katja Hart und Friedhelm Schäperklaus. Bernhard Hülsken fehlt.
Die Leichtathleten des TV Lengerich (von links): Frank Neumann, Katja Hart und Friedhelm Schäperklaus. Bernhard Hülsken fehlt. Foto: TV Lengerich

Für die Überraschung sorgte Frank Neumann, der sich im Diskuswurf der Altersklasse M55 mit 32,22 m den Westfalenmeistertitel sicherte. Sein Ziel, die Norm für die Deutschen Seniorenmeisterschaften zu erreichen, verfehlte er aber. Im Kugelstoßen wurde er mit einer Weite von 10,48 m Vierter.

Auch Katja Hart gewann im Diskuswurf der Altersklasse W45 mit 24,30 m. Beim Kugelstoßen holte sie sich mit 8,91 m und neuer Saisonbestleistung die Vizemeisterschaft.

Bernhard Hülsken bestätigte im Kugelstoßen der Altersklasse M60 seine gute Verfassung. Hatte er sich in der Vorwoche bereits für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert, belegte er nun mit 11,92 m den fünften Platz.

Speerwerfer Friedhelm Schäperklaus (Altersklasse M70) feierte verletzungsbedingt erst jetzt sein Saisondebüt. 31,62 m brachten ihm den vierten Platz ein.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5817398?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Tanken mit dem Strom vom Dach
Sein neues Elektroauto tankt Sven Hoffmann vor der Haustür. Mit Photovoltaik auf dem Dach gewinnt er mehr Energie, als er für Wohnen und Mobilität verbraucht.
Nachrichten-Ticker