Fußball: Kreisliga A Tecklenburg
TGK Tecklenburg feiert 6:1-Kantersieg

Tecklenburg -

Sehr zufrieden war TGK-Trainer Klaus Bienemann nach dem gelungenen Saisonstart seiner Kobbos. „Für ein erstes Spiel war das wirklich sehr gut, wir haben auch in der Höhe völlig verdient gewonnen.“

Sonntag, 12.08.2018, 21:30 Uhr

TGK-Coach Klaus Bienemann
TGK-Coach Klaus Bienemann Foto: Egmont Seiler

Bienemann suchte aber auch das Haar in der Suppe – und fand es. In der Viertelstunde vor der Pause seien die Gastgeber viel zu nachlässig gewesen, folgerichtig verkürzte Marco Schneider per Strafstoß auf 1:2. „Da haben wir es nicht mehr geschafft, Druck zu erzeugen“, haderte er.

Glücklich stimmte ihn dann aber das, was seine Mannen nach der Pause ablieferten. „Das war wirklich sehr strukturiert. Wir haben immer weiter nach vorne gespielt und hinten ist gar nichts angebrannt“, lobte der Coach. Spätestens mit dem 3:1 durch Till Guttek nach 65 Minuten war die Gegenwehr der Halverder gebrochen, die am Ende chancenlos waren.

Tore: 1:0 Guttek (10.), 2:0 Hojdinaj-Caballero (20.), 2:1 Schneider (42., Foulelfmeter), 3:1 Guttek (65.), 4:1, 5:1 Asllani (70., 78.), 6:1 Lein (79.).

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35348%2F
Expertin spricht Empfehlungen nach Fischsterben im Aasee aus
Interview mit Prof. Dr. Elisabeth Meyer: Expertin spricht Empfehlungen nach Fischsterben im Aasee aus
Nachrichten-Ticker