Di., 02.02.2016

Basketball-Landesliga Union wieder in der Erfolgsspur

Artjom Haas sorgte für die letzten Punkte für Union im ersten Viertel.

Artjom Haas sorgte für die letzten Punkte für Union im ersten Viertel. Foto: rau

Lüdinghausen - 

Der SC Union Lüdinghausen ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach der Niederlage gegen den GV Waltrop gelang im Rückspiel gegen die zweite Mannschaft des BSV Wulfen ein 72:56-Sieg.

Am Sonntagabend kehrte der SC Union Lüdinghausen in die Erfolgsspur zurück. Nach der Niederlage gegen den GV Waltrop gelang im Rückspiel gegen die zweite Mannschaft des BSV Wulfen ein 72:56-Sieg.

Das erste Viertel war das stärkste der Steverstädter. Bis zur achten Minute setzten sich die Gastgeber auf 18:3 ab. Erfolgreich erschwerten sie den Wulfenern der Weg zum Korb, und im Angriff lief der Ball und wurde gezielt unter den Korb gespielt. Dort hatte Dirk Bücker oft den richtigen Riecher für freie Würfe, die er insgesamt vier Mal im Korb unterbrachte. Für den 24:8-Viertel-Endstand sorgte Artjom Haas. Sein Wurf mit Ablauf der Spielzeit ging glatt durch die Maschen.

Im zweiten Viertel ließ jedoch, wie gegen Waltrop, die Intensität auf Lüdinghauser Seite nach. Wulfen kam öfter in die Nähe des Korbes, und die Unionisten wussten sich nur durch Fouls zu helfen. So kamen die Gäste in ihren Rhythmus und wieder zurück ins Spiel. Zur Halbzeit stand es 35:23.

Auch im dritten Viertel zeigten die Wulfener eine bessere Leistung als die Gastgeber, was sich nicht gerade positiv auf die Laune von Trainer Georg Kremersko­then auswirkte. Er forderte ein konzentrierteres Spiel seiner Mannschaft und die Einhaltung der vorgegebenen Taktik. Mit 48:42 ging es in das letzte Viertel.

Dann wurden die Forderungen des Coaches auch umgesetzt. Die Spieler, die gerade nicht auf dem Feld standen, feuerten lauthals an und nahmen das Publikum mit. Die Unionisten spielten in der Defensive und im Angriff wieder konsequenter. Sie entschieden das letzte Viertel mit 24:14 für sich und schraubten die Punktedifferenz wieder nach oben zum 72:56-Endstand.

Am kommenden Karnevals-Wochenende ist spielfrei. Am 13. Februar (Samstag) gastiert der SC Union in Telgte.

Union: Wentzel (2), L. Fink (6), Schulze Pals (8), H. Fink (17/1 Dreier), L. Kremerskothen (1), Surmann, Rappl (10), Wellner (2), H. Bücker (1), Haas (14), Drees, D. Bücker (11).

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3777555?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846095%2F4846110%2F