Mi., 03.05.2017

Motorsport: AMSC Lüdinghausen Christian Hülshorst fährt in Lübbenau aufs Podest

In Lübbenau lief es für Christian Hülshorst deutlich besser als in Eenrum.

In Lübbenau lief es für Christian Hülshorst deutlich besser als in Eenrum. Foto: Michael Beer

Lüdinghausen - 

Im niederländischen Eenrum lief es nicht so optimal für Christian Hülshorst, dafür aber umso besser beim Sandbahnrennen in Lübbenau. Der Fahrer des AMSC Lüdinghausen musste sich nur Altmeister Bernd Diener geschlagen geben.

Von Ralf Aumüller

Silberner Maifeiertag für Christian Hülshorst: Der Motorradsportler des AMSC Lüdinghausen fuhr beim Sandbahnrennen in Lübbenau auf den zweiten Platz, nur geschlagen von Altmeister Bernd Diener. AMSC-Kollege Jens Benneker landete bei den Internationalen Solisten auf dem siebten Rang. Punktgleich mit dem Briten Paul Cooper, verpasste der Lüdinghauser nur knapp das Finale. AMSC-Fahrer Sven Klein belegte in der B-Lizenz-Soloklasse den achten Platz.

Die Zweirad-Experten wurden auf eine Geduldsprobe gestellt. Weil es Pro­bleme mit der Bahn gab, verzögerte sich der Start. Davon unbeirrt, raste Hülshorst in den Vorläufen auf die Plätze zwei, eins und vier. Nach Rang zwei im Halbfinale wurde Hülshorst im Finale ebenfalls Zweiter und schließlich auch in der Gesamtwertung. „Vielleicht wäre sogar noch etwas mehr möglich gewesen“, gab sich „Hülse“ nach dem gelungenen Renntag ehrgeizig.

Nicht ganz so gut lief es am Vortag in Eenrum bei einem Lauf zur niederländischen Meisterschaft. Als Achter reichte es fürs Halbfinale, dann war für Hülshorst Feierabend. Er wurde Zehnter. Am nächsten Sonntag startet er in Roden bei einem weiteren Lauf zur holländischen Meisterschaft. Das könnte schon sein letzter Einsatz vor dem Westfalenringrennen in Lüdinghausen am 25. Mai (Christi Himmelfahrt) sein.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4806529?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F4846091%2F4968355%2F