Mo., 15.02.2016

Badminton-Bundesliga Union Lüdinghausen hat Platz zwei sicher

So macht das Spaß: Mizuki Fujii (r.) und Eefje Muskens spielten zum ersten Mal zusammen Doppel. Sie harmonierten und holten einen wichtigen Punkt für den SC Union.

So macht das Spaß: Mizuki Fujii (r.) und Eefje Muskens spielten zum ersten Mal zusammen Doppel. Sie harmonierten und holten einen wichtigen Punkt für den SC Union. Foto: chrb

Lüdinghausen - 

Union Lüdinghausen hat gegen den 1. BC Düren mit 4:2 gewonnen. Damit ist den Unionisten der zweite Platz nach der Normalrunde praktisch nicht mehr zu nehmen. Besonders starke Leistungen zeigten das Damendoppel mit Eefje Muskens und Mizuki Fujii sowie Karin Schnaase im Dameneinzel.

Von Christian Besse

Badminton-Bundesligist Union Lüdinghausen hat das Heimspiel gegen den 1. BC Düren am Samstagnachmittag mit 4:2 gewonnen. Da der Tabellendritte TV Refrath bereits am Freitag gegen Spitzenreiter BC Bischmisheim mit 1:5 verloren hat, ist den Unionisten der zweite Platz nach der Normalrunde praktisch nicht mehr zu nehmen. Damit steht auch fest, dass am 7. oder 8. Mai (Samstag oder Sonntag) das Halbfinale um den Einzug ins Endspiel gegen Bischmisheim in Lüdinghausen stattfindet.

Die entscheidende Partie in der Antoniushalle war das Dameneinzel zwischen Karin Schnaase und der Dürenerin Viktoria Slobodyanyuk. Eigentlich hätte Schnaase, die in der vergangenen Woche noch an den Thailand Masters teilnahm und ab Dienstagmorgen bereits wieder bei der Team-EM im russischen Kazan im Einsatz ist, am Samstag gar nicht spielen sollen. Doch dann verlor überraschend das Lüdinghauser Herrendoppel mit Josche Zurwonne, der ebenfalls bei der EM in Russland spielt, und Matthew Nottingham. Nun musste die Unionistin doch noch ran, um den Teamsieg gegen Düren sicherzustellen.

Doch eine hatte was dagegen: Slobodyanyuk machte Schnaase vor allem im ersten Satz das Leben schwer, ließ sich auch von einer 11:5-Führung der Lüdinghauserin nicht beeindrucken und gewann Durchgang Nummer eins mit 21:19. Dann aber nahm die Nummer 26 der Weltrangliste richtig Fahrt auf und bezwang die Russin in einem Match auf teilweise höchstem Niveau noch in drei Sätzen.

„Nach Olga Konon und Chloe Magee ist Viktoria für mich die unangenehmste Gegnerin – sie ist läuferisch sehr stark“, kommentierte Schnaase den Kraftakt, der ihr neben einem Punkt auch langen Applaus des Publikums eingebracht hatte.

Nach dem Dameneinzel stand es 4:1 für Lüdinghausen – der Teamsieg war sicher. Im abschließenden Mixed kassierten Matthew Nottingham und Mizuki Fujii nach starkem Beginn die zweite Union-Niederlage des Nachmittags.

Vor allem für die Japanerin war dieser Punktverlust aber zu verschmerzen, hatte sie doch mit dem beeindruckenden Damendoppel-Sieg an der Seite von Eefje Muskens gleich zu Beginn mit das Fundament für den Teamsieg gelegt. Es war der erste gemeinsame Auftritt von Muskens und Fujii. „Eefje ist eine sehr gute Verteidigerin, ich bin gut im Angriff. So ergänzen wir uns“, kommentierte die Japanerin.

Weniger zufrieden war der Engländer Nottingham vor allem nach der Herrendoppel-Niederlage mit Zurwonne. „Wir haben viele Fehler gemacht, während unsere Gegner gut gespielt haben. Am Ende des zweiten Satzes hatten sie dann einen Lauf“, so der Engländer.

Klar waren die Verhältnisse in den Herreneinzeln. Die Gäste waren ohne den grippegeschwächten Kai Schäfer und David Obernosterer (mit der österreichischen Nationalmannschaft schon auf dem Weg nach Kazan) angetreten. Unionist Yuhan Tan fuhr gegen Ruben Jille einen souveränen Sieg ein, während der Dürener Teammanager Michael Pütz für Nick Fransman nicht mehr als ein Sparringspartner war. Spielentscheidend seien die Ausfälle von Schäfer und Obernosterer aber nicht gewesen, so Lüdinghausens Teammanager Michael Schnaase: „Wir hätten auch so beide Herreneinzel gewonnen.“

SC Union 08 Lüdinghausen – 1. BC Düren  4:2

Zurwonne/Nottingham - Szkudlarczyk/Jille 16:21, 19:21

Muskens/Fujii - Slobodyanyuk/Vaessen 21:9, 21:11

Nick Fransman - Michael Pütz 21:3, 21:3

Yuhan Tan - Ruben Jille  21:15, 21:17

Karin Schnaase - Victoria Slobodyanyuk 19:21, 21:10, 21:14

Nottingham/Fujii - Szkudlarczyk/Vaessen 21:10, 16:21, 14:21

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3809348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F