Di., 08.11.2016

Basketball: Landesliga 7 Sieg gegen BSV Wulfen 2 – Union Lüdinghausen kehrt in Erfolgsspur zurück

Lüdinghausen - 

Der SC Union Lüdinghausen hatte klare Größenvorteile unter dem Korb, und die nutzte das Team gegen den BSV Wulfen 2 konsequent aus. Damit beendete Union seine Negativserie.

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge haben die Basketballer von Union Lüdinghausen am Sonntagabend in eigener Halle mit einem ungefährdeten 68:48 (39:23)-Sieg gegen den BSV Wulfen 2 den Weg zurück in die Erfolgsspur gefunden.

Nach ausgeglichenem Start setzte sich Union ab Mitte des ersten Viertels mit einem 19:2-Lauf deutlich ab. Konsequent wurde der deutliche Größenvorteil unter dem Korb ausgespielt. Wulfen reagierte und zog seine Deckung enger zusammen, dadurch aber bekamen die heimischen Basketballer auf den Flügeln mehr Raum für ihre Distanzwürfe. So ging Lüdinghausen mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause.

Viele Versuche gehen daneben

Auch in der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Union nutzte die Überlegenheit unter dem Korb, während Wulfen mit zahlreichen Drei-Punkte-Würfen sein Glück versuchte. Zwar standen am Ende auch sieben Treffer aus der weiten Distanz für Wulfen zu Buche, gleichzeitig aber gingen zahlreiche Versuche daneben. Der Sieg für Lüdinghausen war vollkommen ungefährdet.

Alle Spieler punkten

Passend zum dominanten Spiel der Gastgeber trugen sich alle Spieler in die Punkteliste ein. Nun gilt es am kommenden Samstag, im Gastspiel bei den Hertener Löwen 3 nachzulegen.

Union: Florian Wentzel (5 Punkte), Alex Grudev (4), Dammann (7), Fink (14), Kremerskothen (6), Julian Surmann (1), Evgeny Grudev (13), Wellner (5), Haas (6), Felix Wentzel (4), Bücker (3).

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4420101?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F