Mo., 13.11.2017

Basketball: Landesliga Souveräne Pflichterfüllung – Union gewinnt in Wulfen

Bester Gästewerfer in Wulfen: Routinier Dirk Bücker.

Bester Gästewerfer in Wulfen: Routinier Dirk Bücker. Foto: flo

Lüdinghausen - 

Die Pflicht – Union Lüdinghausen gewann locker bei Schlusslicht BSV Wulfen 2 – ist abgehakt. Jetzt kommt die Kür.

Beim noch sieglosen BSV Wulfen 2 gelang den Landesliga-Basketballern des SC Union Lüdinghausen ein sicherer Sieg. Die einseitige Partie endete 62:89 (28:43). Nach ausgeglichenem Start setzten sich die Union-Korbjäger Mitte des ersten Viertels ab. In Sachen Körperlänge klar überlegen, spielten sie die Bälle routiniert unter den Korb und kamen regelmäßig zu einfachen Punkten.

Jedes Aufbäumen der Gastgeber wurde im Keim erstickt und mit einem weiteren Ausbau der Führung beantwortet. Bemerkenswert dabei die breite Punkteverteilung im Lüdinghauser Team. Dadurch konnte sich Wulfen nicht auf einzelne Unionisten einstellen.

Die endgültige Entscheidung fiel im dritten Abschnitt. Durch Schnellangriffe erzielte Dirk Bücker zwölf Punkte in Folge und baute den Vorsprung auf 25 Punkte aus. Danach nutzte Trainer Georg Kremerskothen das Spiel für einige Tests, ohne dass der Abstand merklich kleiner wurde. Damit bleiben die hiesigen Basketballer Dritter – und freuen sich auf das Gipfeltreffen am Sonntag, 18 Uhr, wenn mit dem RC Borken-Hoxfeld der ungeschlagene Spitzenreiter in der Realschulhalle gastiert. Dort soll erstmals überhaupt ein Sieg gegen die Kreisstädter gelingen.

Union: Fl. Wentzel (3), J. Dammann (9), H. Fink (15), L. Kremerskothen (2), D. Kroter (4), J. Wellner (14), F. Surmann (8), Fe. Wentzel (13) und D. Bücker (21)

 

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5287221?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F