Badminton-Bundesliga
Meijs-Tod überschattet alles

Lüdinghausen -

Union Lüdinghausen und vor allem Gastgeber BC Beuel steht das schwerste Spiel des Jahres bevor. Keine zwei Wochen nach dem Unfalltod von Beuel-Kapitän Erik Meijs spielen die Teams um Ligapunkte.

Dienstag, 28.11.2017, 08:11 Uhr

Unionistin Yvonne Li ist im Duell der beiden besten deutschen Damen gegen Luise Heim gefordert.
Unionistin Yvonne Li ist im Duell der beiden besten deutschen Damen gegen Luise Heim gefordert. Foto: Florian Levenig

Es wird ohne Frage das schwerste Spiel der Saison – und das nicht in erster Linie wegen der spielerischen Stärke des Kontrahenten. Vielmehr steht das Auswärtsspiel des Badminton-Erstligisten Union Lüdinghausen beim BC Beuel am heutigen Dienstag um 19 Uhr unter sehr schwierigen Vorzeichen. Denn vor nicht einmal zwei Wochen kam Beuels Mannschaftskapitän Erik Meijs bei einem tragischen Autounfall ums Leben.

„Wir haben natürlich angeboten, dass das Spiel verlegt werden kann“, betont Unions Teammanager Michael Schnaase . Doch die Bonner haben sich entschieden, das Spiel zu dem geplanten Termin auch auszutragen – und so treffen beide Teams heute in dem ersten Bundesligaspiel nach dem schrecklichen Unglück aufeinander. „Wir kennen uns alle gut und sind gerade mit dem BC Beuel sehr befreundet. Das wird für alle schwer“, weiß Schnaase.

Wir haben natürlich angeboten, dass das Spiel verlegt werden kann.

Union-Teammanager Michael Schnaase

Auch wenn das Sportliche angesichts des tragisches Unfalls des niederländischen Nationalspielers heute in den Hintergrund treten dürfte – es geht dennoch um Bundesligapunkte. Und sowohl der BC Beuel als auch Union möchten allzu gerne in die Play-Off-Spiele um die Deutsche Meisterschaft einziehen. Gerade die Gastgeber legten eigentlich mit fünf Siegen in fünf Spielen einen starken Saisonstart hin, mussten aber jetzt verkraften, dass ihr 4:3-Sieg gegen den BV Mülheim wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Ersatzspielers in eine 0:7-Niederlage umgewertet wurde. Dadurch ist Union 08 sogar in der Tabelle um einen Platz nach hinten auf Rang vier gerückt.

Für das heutige Match ist daher mit vielen engen Spielen zu rechnen. Die Lüdinghauser können aller Voraussicht nach in Bestbesetzung antreten – und alle sieben Begegnungen dürften umkämpft sein. Spannend wird zum Beispiel sein, wenn sich Unions neue Nr. 1, Kai Schäfer, mit Altmeister Marc Zwiebler messen wird. Und auch das Duell der beiden besten deutschen Damen in der Bundesliga – Luise Heim und Yvonne Li - dürfte eng werden. Und doch wird letztlich die Frage sein, wie wichtig die Bundesligapunkte an diesem Abend angesichts des Todes von Meijs überhaupt sind.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5317221?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Bürgerinitiative will alternativen JVA-Standort
Unterstützer der Bürgerinitiative  vor einer Baumallee, die für die neue JVA in Wolbeck gefällt werden müsste.
Nachrichten-Ticker