Badminton: Europameisterschaft
So viele Unionisten wie noch nie

Lüdinghausen -

So viele deutsche Nationalspieler hat Union Lüdinghausen noch nie zu einer EM „geschickt“. Gleich vier Aktive, die in der Bundesliga für Lüdinghausen aufschlagen, wurden jetzt vom DBV für die Titelkämpfe im spanischen Huelva nominiert.

Mittwoch, 21.03.2018, 18:03 Uhr

Yvonne Li
Yvonne Li Foto: flo

So viele deutsche Nationalspieler hat Union Lüdinghausen noch nie zu einer Badminton-Europameisterschaft „geschickt“. Gleich vier Aktive, die in der Bundesliga für Lüdinghausen aufschlagen, wurden jetzt vom DBV für die kontinentalen Titelkämpfe nominiert, die vom 24. bis 29. April im spanischen Huelva stattfinden.

Im Dameneinzel ist Yvonne LI dabei, im Herreneinzel Unions Nummer eins Kai Schäfer. Als bestes deutsches Herrendoppel sind natürlich auch Josche Zurwonne und sein Wipperfelder Partner Jones Ralfy Jansen mit von der Partie.

Gleich in zwei Disziplinen mischt Linda Efler mit. Im gemischten Doppel startet sie mit Marvin Seidel und im Damendoppel mit Olga Konon. Beide Partner spielen in der Bundesliga für den BC Bischmisheim.

Gut möglich ist es, dass auch die Unionisten Nick Fransman (Niederlande) und Roman Zirnwald (Österreich) von ihren jeweiligen Verbänden für die Titelkämpfe in Spanien nominiert werden. Diese Entscheidungen stehen aber noch aus.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5608569?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
„Mit Populismus auseinandersetzen“
Vom 9. bis zum 13. Mai findet der Katholikentag in Münster statt.
Nachrichten-Ticker