Badminton: DM-Viertelfinale
Union Lüdinghausen empfängt TSV Trittau am 14. April

Lüdinghausen -

Das Revierderby gab den Ausschlag. Um dem Fußball-Klassiker zwischen Schalke und BVB aus dem Weg zu gehen, hat die Badminton-Abteilung von Union Lüdinghausen das DM-Viertelfinale für Samstag (14. April) angesetzt. Dann kommt der TSV Trittau.

Mittwoch, 28.03.2018, 17:03 Uhr

Union Lüdinghausen – hier Teammanager Michael Schnaase mit den Spielern Nick Fransman (l.) und Kai Schäfer – empfängt nun am 14. April (Samstag) den TSV Trittau.
Union Lüdinghausen – hier Teammanager Michael Schnaase mit den Spielern Nick Fransman (l.) und Kai Schäfer – empfängt nun am 14. April (Samstag) den TSV Trittau. Foto: Besse

Wer hat Angst vor Schalke und dem BVB? Möglicherweise ein großer Teil der Teams aus der Fußball-Bundesliga – mit Ausnahme der Bayern. Auf jeden Fall aber die Verantwortlichen der Lüdinghauser Badmintonabteilung.

Denn nach intensiven Beratungen haben sie entschieden, dem Fußball-Revierderby bei der Terminierung des Play-Off-Viertelfinales um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft aus dem Weg zu gehen. Ursprünglich hatten sie geplant, das Viertelfinalspiel gegen den TSV Trittau daheim auf den Sonntag (15. April) zu terminieren. Doch an diesem Tag treffen um 15.30 Uhr auch die Fußballer von Schalke 04 auf die Dortmunder Borussen.

„Normalerweise kommen sonntags mehr Zuschauer zu uns“, sagt Abteilungsleiter Michael Schnaase. „Doch wir haben befürchtet, dass sich viele Fußballfans nach dem legendären 4:4 im Hinspiel zwischen Dortmund und Schalke diese Begegnung nicht entgehen lassen und nicht zu uns kommen.“

So wird das Playoff-Spiel gegen Trittau jetzt bereits am Samstag (14. April) um 16 Uhr in der Halle des St.-Antonius-Gymnasiums ausgetragen. Und weil die Lüdinghauser in dem schweren Spiel auf möglichst viele Zuschauer setzen, hat die Abteilungsleitung diese Entscheidung einmütig getroffen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5624745?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35335%2F
Einkaufstour vor laufender Kamera
Freundin Christiane Reher (l.) hat Tanja Ostgathe auf der Shopping-Queen Einkaufstour begleitet
Nachrichten-Ticker