Mo., 17.07.2017

Fußball-Testspiel Twente Enschede und Hannover 96 bleiben torlos

96-Trainer André Breitenreiter. war zufrieden.

96-Trainer André Breitenreiter. war zufrieden. Foto: dpa

Enschede - 

Torlos endete der Test zwischen dem FC Twente Enschede und Hannover 96. „Wir kommen kleine Schritte vorwärts“, bilanzierte Twente-Trainer Rene Hake. Der nächste starke Gegner wartet bereits am Mittwoch und kommt aus der Premier League.

Von Daniel Buse

Der FC Twente Enschede hat ein Vorbereitungsspiel gegen Hannover 96 mit einem 0:0 abgeschlossen. Der Club aus der niederländischen Fußball-Ehrendivision trat im niedersächsischen Ilten gegen den Bundesliga-Aufsteiger an, wobei das Duell über zwei Hälften von jeweils 60 Minuten ausgetragen wurde.

„Das Team kommt kleine Schritte vorwärts“, sagte Twente-Trainer Rene Hake und zog den Quervergleich zu einem früheren Test: „Hannover ist ein starker Gegner. Wenn man gegen solch eine Mannschaft unentschieden spielt, ist das besser, als wenn man 0:3 gegen Meppen verliert“, meinte er. In den 120 Spielminuten kamen beide Teams nur zu wenigen guten Möglichkeiten, sodass das torlose Remis fast logisch war.

96-Coach André Breitenreiter bilanzierte: „Wir wollten heute zu Null spielen. Das ist uns gelungen. Twente ist nur einmal durch eine Standardsituation gefährlich geworden.“

Am Mittwoch treffen die „Tukkers“ in de Lutte auf den FC Everton.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5016211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F