Fußball: Kreisliga B Steinfurt
SpVgg Langenhorst/Welbergen empfängt den Vizemeister

Ochtrup -

Die Begegnung zwischen der SpVgg Langenhorst/Welbergen und Preußen Borghorst II hat es von der Papierform her in sich. Schließlich erwartet der Tabellendritte der Vorsaison den Vizemeister. Mit einem 5:1-Sieg gegen Matellia Metelen ließen die Langenhorster am Dienstag aufhorchen, doch daraus leitet Trainer Thorsten Bäumer keine Favoritenrolle für das Kräftemessen mit den Preußen ab.

Samstag, 12.08.2017, 06:08 Uhr

Fabian Bültbrune (r.) ist ein wichtiger Bestandteil der Langenhorster Viererkette.
Fabian Bültbrune (r.) ist ein wichtiger Bestandteil der Langenhorster Viererkette. Foto: Marc Brenzel

Am Sonntag hat sich die SpVgg Langenhorst/Welbergen die Reserve von Preußen Borghorst eingeladen. Das verspricht interessant zu werden, denn der Vorjahresdritte empfängt den Vizemeister.

Die Hausherren haben einige Baustellen, die sie nur vielleicht oder sogar gar nicht schließen können. Unter anderem steht das Mitwirken von Keeper Christian Kuhmann zur Debatte. Für ihn könnte Lennart Hille aus der Reserve spielen. Sicher steht die Viererkette der SpVgg mit Henning Wichmann, Magnus Fehlker, Frank Wesseling und Fabian Bültbrune.

„In dieser Saison sehe ich uns nicht als Aufstiegsfavorit. Auch mal schön, aus dieser Rolle zu starten“, so Trainer Thorsten Bäumer.

►  Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Vechtestadion, Langenhorst.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5070869?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35351%2F
SEK-Beamte überwältigen Randalierer
Auf der ehemaligen Hofstelle Herbert im Kiebitzpohl sah es am Sonntagabend verheerend aus. Etliche Gegenstände, darunter zahlreiche Möbel, hatte der 38-jährige Randalierer aus dem Fenster geworden. Er sorgte für einen Großeinsatz der Polizei.
Nachrichten-Ticker