Mi., 23.08.2017

Leichtathletik: Volksbank-Münster-Marathon Zug- und Bremsläufer sind Leuchttürme mit Ballon

Nicht zu übersehen: Die Brems- und Zugläufer mit ihren orangefarbenen Luftballons beim Start.

Nicht zu übersehen: Die Brems- und Zugläufer mit ihren orangefarbenen Luftballons beim Start. Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Wer sich für den Marathon in Münster eine exakte Zeit vorgenommen hat, bekommt die Chance, sich an hilfsbereiten Zug- und Bremsläufern zu orientieren. Diese sind Jahr für Jahr an ihren bunten Ballons zu erkennen.

Von Jürgen Beckgerd

Die orangefarbenen Luftballons leuchten weithin sichtbar ins Land. Wenn’s gut läuft und die Luft hält, sogar noch auf dem Prinzipalmarkt. 3:00 steht drauf, 3:15, 4:00 oder 4:30. „Manche denken, das sind die angegeben Minuten pro Kilometer“, schmunzelt Markus van der Velde. „Aber dann wäre ich schon nah dran am Weltrekord.“ Der 52-Jährige von den Laufsportfreunden trägt selbst einen der Ballons, er läuft zum 14. Mal bereits als „Brems- und Zugläufer“, als den ihn dieser ausweist. 3:15 hat er diesmal daraufstehen, wenn der Volksbank-Münster-Marathon am 10. September startet. Stunden, wohlgemerkt. Als Erste haben sich übrigens die Organisatoren des Steinfurt-Marathons dieser „Laufhilfe“ bedient. Die Brems- und Zugläufer sind heutzutage bei allen großen Veranstaltungen gang und gäbe.

Van der Velde ist einer von etwa 30 dieser Scouts, die die Finisher-Zeit im besten Fall exakt einhalten. Wer sich fit wähnt, den Marathon zu bewältigen und dann auch noch eine bestimmte Marke nicht überbieten will, schließt sich den Ballonträgern an. Sie sind so etwas wie die Leuchttürme im Meer der Läufer. Die Schnellen, die sich der Zweieinhalb- oder Drei-Stunden-Marke anschließen, und die Langsamen, die den 4:30 hinterherrennen. Jeder so, wie er sich selbst einschätzen kann – oder auch nicht. „Toll, wenn da eine riesige Traube hinter einem herläuft. Tragisch ist es aber, wenn man anfangs 50 Läufer hinter sich weiß und nur fünf kommen ins Ziel“, sagt van der Velde. Allein: Dafür ist der Schrittmacher nicht verantwortlich. Er sorgt für die Zeit, nicht unbedingt fürs Durchhalten. „Wenn der Sprit aufgebraucht ist, hilft auch kein Zugläufer“, so van der Velde. Rund 50 Marathons hat er hinter sich.

Nun braucht er den Wettkampf nicht mehr, er hilft mit seiner Routine. „Man muss gleichmäßig laufen können und in der Lage sein, deutlich schneller zu sein, als es die Zeit auf dem Ballon vorgibt“, erläutert er.

„Viel Gefühl für die Strecke und die Zeit“, beschreibt auch Simon von Martial eine Voraussetzung, um als Zugläufer seine Klientel ins Ziel zu lotsen. „Wenn ich 3:15 Stunden laufen soll und nach 3:11 im Ziel bin, habe ich einen schlechten Job gemacht“, so van der Velde.

Von Martial ist im Gegensatz zu seinem Vereinskollegen ein Marathon-Greenhorn, aber ein schnelles. Der 29-jährige Psychologe trägt einen Ballon mit der Drei-Stunden-Marke, läuft aber erst seit zwei Jahren über die 42,195 Kilometer. Und das deutlich schneller. „Das ist ein Bereich, den ich bislang immer laufen kann. Meinen eigentlichen Marathon laufe ich im Oktober in Frankfurt“, sagt von Martial. Den Lauf in Münster hat er vor zwei Jahren kennen und lieben gelernt – nun ist er einer der Schrittmacher in der Herzkammer des Marathons. „Ich bin gespannt. Es wird ein großer Spaß, aber man trägt ja auch Verantwortung.“

Das bestätigt van der Velde: „Spätestens, wenn wir die Innenstadt verlassen und Richtung Nienberge und Roxel unterwegs sind.“ Vor den neuralgischen Punkten wie Autobahnbrücken wird’s schwer. „Gut, wenn man ein Zeitpolster aufgebaut hat. Ab Kilometer 22 wird‘s dann richtig ernst.“

Beide betonen ein Paradoxon: Die Gleichmäßigkeit als Voraussetzung, um als Zugläufer zu funktionieren. Van der Velde hat ein Gefühl fürs Tempo. „Am Anfang schaue ich noch auf die Uhr, danach laufe ich im Rhythmus“. Schwierig werde es, wenn die Gruppe auf andere Marathonis auflaufe. „Manche wollen sich anschließen, glauben, im Pulk läuft es sich einfacher. Die meisten fallen dann erst recht ab.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5096414?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F