Fußball: Bezirksliga
BW Aasee Münster verliert zufrieden

Münster -

Die Niederlage im letzten Saisonspiel tut BW Aasee Münster nicht weh: Auch in der kommenden Saison ist die Truppe von Trainer Matthias Gerigk Bezirksligist. darauf kommt es an, da fallen Einzel-Niederlage nicht so sehr ins Gewicht. – Vor allem, wenn sie so unglücklich ausfallen, wie gegen den Tabellenfünften SV Wilmsberg.

Sonntag, 27.05.2018, 19:04 Uhr

BWA-Trainer Matthias Gerigk 
BWA-Trainer Matthias Gerigk  Foto: Mario Lacroix

Eigentlich war BW-Aasee-Trainer Matthias Gerigk immer noch sauer über die personalbedingte Spielabsage gegen Wettringen. Nach dem letzten Saisonspiel beim SV Wilmsberg hellte sich die Miene des Trainers allerdings wieder auf. Aasee hatte zwar just mit 1:2 beim Tabellenfünften verloren, sich jedoch rehabilitiert. „In der ersten Halbzeit waren wir ebenbürtig“, betonte Gerigk und haderte mit dem letzten Gegentor in der Nachspielzeit: „Bitter“. Maik Dombrowa hatte Münster 1:0 (17.) in Führung geschossen, Marcel Thoms (50.) und Nils Schemann (90.+2) trafen für Wilmsberg. Gerigk, der auch in der nächsten Saison bei BWA als Trainer fungiert, zeigte sich erfreut: „Jede Saison, in der BWA in der Bezirksliga spielt, ist eine erfolgreiche.“

BW Aasee: Schulz – Pelz, Brüninghoff, Stiens, Roth, Kampschulte – Daniel Roesmann (86. Uphues), Dombrowa (73. Püttmann), David Roesmann, Gerigk – Bucksteeg (46. Hülsmeier)

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5770601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
600 Hells-Angels-Rocker zu Trauerfeier erwartet
Am Samstag (23. Juni) werden bei der Trauerfeier für ein Hells-Angels-Mitglied 600 Trauergäster erwartet.
Nachrichten-Ticker