Reiten: Vielseitigkeit
Klimke liegt in Strzegom mit Hale Bob in Lauerstellung

Münster -

Beim Vielseitigkeitsturnier im polnischen Strzegom liegen die deutschen Reiter nach Dressur mehr als aussichtsreich im Rennen. Mittendrin natürlich: Ingrid Klimke vom RV St. Georg Münster und Hale Bob, die aktuell auf Rang drei liegen.

Sonntag, 12.08.2018, 14:06 Uhr

Ingrid Klimke
Ingrid Klimke

Starker Auftakt für Ingrid Klimke: Bei der Drei-Sterne-Prüfung in Strzegom hat sich die Vielseitigkeitsreiterin aus Münster am Freitag sauber in Position gebracht. Mit ihrem Paradepferd Hale Bob beendete sie den Dressurvortrag auf dem dritten Platz. Die Richter belohnten den Auftritt des Paares mit 74,81 Prozentpunkten. Damit lag Klimke gleichauf mit Julia Krajewski aus Langenhagen auf Chipmunk. Noch besser wurde nur der dreifache Olympiasieger Michael Jung (75,87) bewertet. Der Routinier aus Bad Horb hatte Rocana gesattelt. Insgesamt rangieren nach der Dressur sieben deutsche Paare in den Top Ten. Die Prüfung in Polen wird am Samstag mit dem Geländeritt fortgesetzt, am Sonntag folgt schließlich die abschließende Springprüfung. Der Wettkampf in Polen ist die letzte Prüfung vor der Kader-Nominierung für die Weltmeisterschaften im September in North Carolina. Bereits am kommenden Montag wird das deutsche Aufgebot für die Weltreiterspiele in den USA benannt.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5966765?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F62183%2F
Fritz Kalkbrenner bewegt die Massen
Musikproduzent Frotz Kalkbrenner rockt die Bühne.
Nachrichten-Ticker