Ferienfreizeit Rot-Weiß Nienborg
Viertägige Fahrt ins Sauerland

Nienborg -

Erstmalig findet die Ferienfreizeit von RW Nienborg über Pfingsten (18. - 21. Mai) in Drewer im Sauerland statt. Drewer ist ein Stadtteil von Rüthen und liegt unmittelbar am Möhnesee.

Dienstag, 17.04.2018, 17:04 Uhr

Heiko Niemeier wird auch in Drewer als Lagerleiter die Ferienfreizeit von RW Nienborg im Griff haben.
Heiko Niemeier wird auch in Drewer als Lagerleiter die Ferienfreizeit von RW Nienborg im Griff haben. Foto: Verein

Heiko Niemeier hat mittlerweile an alle Jugendmannschaften des SC Rot-Weiß Anschreiben verteilt. Beim 2. Vorsitzenden kommt bei den Planungen der Fahrt ein wenig Wehmut auf. 22 Jahre lang fuhr die Jugendabteilung an Pfingsten zum internationalen Fußballturnier zum Heidmühler FC.

Die Fahrt nach Friesland kann ab diesem Jahr für die Rot-Weißen nicht mehr stattfinden, da der Nordfrost-Cup von Pfingsten auf Mitte August verschoben wurde. Seit der ersten Fahrt im Jahr 1996 organisierte Niemeier die Saisonabschlussfahrt der Jugendabteilung.

Nun machte sich Niemeier auf die Suche nach einer Alternative. „Wir haben uns eine Schützenhalle in Drewer angesehen und gemietet. Die Teilnehmer können sich auf eine Ferienfreizeit mit einem abwechslungsreichen und spannenden Programm freuen“, verspricht er.

„Neu in diesem Jahr ist, dass die Fahrt nun für alle Spielerinnen und Spieler aller Jugendmannschaften durchgeführt wird“, weist Niemeier auf die grundlegende Änderung hin.

Der Beitrag beträgt für jede erste Person einer Familie 45 Euro und für jede weitere Person 40 Euro. In diesen Beträgen sind die Fahrtkosten, Übernachtungskosten, Frühstück, Mittag- und Abendessen und Überraschungen enthalten.

Die Abfahrt erfolgt am 18. Mai (Fr.) um 15 Uhr am Parkplatz der Landesmusikakademie. Rückfahrt ist am 21. Mai um circa 10 Uhr in Drewer.

Schlafsäcke, Betten, Luftmatratzen und ähnliche Gepäckstücke können am 17. Mai in der Zeit von 19.30 - 20.30 Uhr im Eichenstadion in einen Anhänger gepackt werden.

„Ich hoffe auf zahlreiche Anmeldungen von Sportlern und Aufsichtspersonen“, erklärt Niemeier, der auch in Drewer als Lagerleiter agieren wird. Er weist darauf hin, dass bis zur E-Jugend pro Spieler/in ein Elternteil mitfahren sollte. Anmeldeschluss ist Samstag, 21. April, bei Heiko Niemeier.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5668265?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35329%2F
Münster feiert sich als Friedensstadt
Das Gemälde des Kardinals Richelieu (l.), gemalt von Bernhard Bröker, sollte eigentlich 1948 in der „Reichsausstellung“ der Nationalsozialisten in Münster hängen. Diese wurde jedoch nie eröffnet, wie die Ausstellung „Ein Grund zum Feiern?“ im Stadtmuseum zeigt.
Nachrichten-Ticker