Mo., 01.02.2016

GW Nottuln: U19-Jugend Denkinger trifft, Menzel hält

War ein toller Rückhalt: Jonas Menzel (l.). Nottulns Torhüter zeigte beim Test in Ahlen seine ganze Klasse.

War ein toller Rückhalt: Jonas Menzel (l.). Nottulns Torhüter zeigte beim Test in Ahlen seine ganze Klasse. Foto: Johannes Oetz

Nottuln - 

Beim Testspiel gegen RW Ahlen hinterließ die U19-Jugend von GW Nottuln einen guten Eindruck und kam zu einem 1:1-Unentschieden. Ein Sonderlob verdiente sich Nottulns Torhüter Jonas Menzel, der einige starke Paraden zeigte.

Von Johannes Oetz

Nach vier Trainingseinheiten, in denen die U19-Juniorenfußballer von GW Nottuln witterungsbedingt nur eingeschränkt trainieren konnten, waren am vergangenen Wochenende die ersten beiden Testspiele angesetzt. Die Vorbereitungspartie am Samstag beim A-Ligisten SuS Olfen fiel jedoch aus, da die Gastgeber aufgrund personeller Probleme keine Mannschaft stellen konnten.

Am Sonntag gastierten die Spieler von GWN-Trainer Patrick Kemmerling dann bei der U19 von Rot-Weiß Ahlen. Nach 90 Minuten trennten sich die Nottulner vom spielstarken Tabellenneunten der Westfalenliga mit einem 1:1-Unentschieden. „Obwohl wir als klarer Außenseiter in die Partie gegangen sind, haben wir ein richtig gutes Spiel gemacht“, freute sich Kemmerling über die gute Vorstellung seines Teams.

In der 31. Spielminute belohnte sich der Gast für eine engagierte Leistung: Felix Denkinger erzielte nach Vorarbeit von Timo Beughold den Treffer zur 1:0-Führung. In der zweiten Halbzeit erhöhte Ahlen den Druck und kam zu einigen guten Einschussmöglichkeiten. Endstation war aber häufig bei GWN-Schlussmann Jonas Menzel. Die Nottulner wiederum konnten nur noch vereinzelte Entlastungsangriffe vortragen. Diese hatten es aber in sich. Mehrfach hatte der Bezirksligist die Möglichkeit, die Führung auf 2:0 auszubauen. Als die Chancen indes ausgelassen wurden, schlug der Gastgeber zu: Elf Minuten vor Spielende gelang den Rot-Weißen der 1:1-Ausgleichstreffer.

„Spielerisch war uns Ahlen heute überlegen, aber das war aufgrund des Zwei-Klassen-Unterschieds auch zu erwarten. Meine Jungs haben die Vorgaben über weite Strecken der Partie gut umgesetzt und sich ordentlich präsentiert“, freute sich Kemmerling, der noch ein Sonderlob verteilte: „Besonders unserem Torwart Jonas Menzel ist es zu verdanken, dass uns gegen den Westfalenligisten ein Unentschieden gelungen ist. Jonas hat uns mit einigen starken Paraden im Spiel gehalten.“

Am kommenden Samstag reist die U19 zum SV Schermbeck. Anstoß beim Tabellenfünften der Landesliga Staffel 2 ist um 13 Uhr.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3777029?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F