Fr., 02.12.2016

Handball Grün-Weiß Nottuln Behält Grün-Weiß eine weste Weste?

Ob GWN-Kapitän David Holzgreve im Spitzenspiel gegen Eintracht Mettingen mitwirken kann, ist noch fraglich.

Ob GWN-Kapitän David Holzgreve im Spitzenspiel gegen Eintracht Mettingen mitwirken kann, ist noch fraglich. Foto: Marco Steinbrenner

Nottuln - 

In der Sporthalle am Gymnasium steigt am Sonntag um 17 Uhr das Spitzenspiel der Handball-Kreisliga. Vorher – um 15 Uhr – sind die Damen Gastgeber für TuS Recke.

Die Handballteams von Grün-Weiß spielen am Sonntag in der Halle am Gymnasium. Um 15 Uhr empfangen die Damen TuS Recke. Um 17 Uhr sind die Herren Gastgeber für Eintracht Mettingen.

Der Überblick:

Ausgangslage

Der Liga-Neuling aus Recke ist Tabellenvierter und weist ein ausgeglichenes Konto auf. Die Grün-Weißen belegen mit 3:9 Punkten derzeit Rang neun. Um die Klasse zu halten, muss Platz sechs erreicht werden. Mit Kim Hebbeler haben die TuSler zudem die bislang beste Torschützin der Liga in ihren Reihen. Gelingt es, deren Aktionsradius einzuengen, sollten die Chancen auf einen doppelten Punktgewinn deutlich steigen.

Personal

Bis auf Meike Eckhardt (beruflich verhindert) sind alle Spielerinnen an Bord. Lediglich der Einsatz von Ramona Röttger ist noch fraglich.

O-Ton

„Der TuS Recke ist leichter Favorit. Allerdings stimmen mich die von meiner Mannschaft zuletzt im Pokal gegen SuS Neuenkirchen und in der Meisterschaft gegen DJK Coesfeld 2 gezeigten Leistungen zuversichtlich. Angesichts einer vollen Bank und der tollen Unterstützung durch das Publikum sollte ein Sieg möglich sein.“ (GWN-Trainer Stefan Nieborg.

Die Situation bei den Herren:

Ausgangslage

Spitzenspiel in der Handball-Kreisliga in Nottuln: Die Grün-Weißen erwarten den Tabellenzweiten Eintracht Mettingen. Der Gast hat eine sehr junge und hochmotivierte Mannschaft. Der VfL hat den besten Angriff der Liga und stellt nach Nottuln die beste Abwehr – was auch ein Verdienst der beiden starken GWN-Torleute ist. Die Grün-Weißen haben noch keinen Punkt abgegeben. Im VfL-Angriff ist besonders auf Fabian Birke auf der linken Angriffsseite zu achten.

Personal

Sicher ausfallen werden Carsten Weitkamp (Studium) und David Bischoff (Mittelfuß). Zudem stehen noch große Fragezeichen hinter Kapitän David Holzgreve (Schulter) und Max Halm.

O-Ton

„Aufgrund der Ausfälle sind die Gäste aus Mettingen Favorit. Ich möchte, dass die Jungs das Spiel genießen. Das haben sie sich erarbeitet. Wir wollen und werden uns sicherlich nicht unter Wert verkaufen und an einem guten Tag vertraue ich auch den Jungs, die auf der Platte stehen, vollkommen. Wir werden alles rein werfen und den hoffentlich zahlreichen Zuschauern einen großen Kampf bieten.“ (GWN-Trainer Stefan Göcke. Der Coach fehlt bei der wichtigen Partie und wird am Sonntag durch Benno Frye und David Bischoff vertreten)

Leserkommentare

Google-Anzeigen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4471544?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F94%2F35336%2F